Wendeschneidplatten

Wendeschneidplatten in gesinterter Variante

Die umfangsgeschliffenen Walter-Wendeschneidplatten des Typs LNHU... in unterschiedlichen Fräsanwendungen haben sich seit ihrer Einführung zur AMB 2012 vielfach bewährt. Einsetzbar in tangentialen Walter Blaxx Eckfräsern F5041, F5141 und F5241, ebenso wie in Igel-Fräsern und einstellbaren Kassettenfräsern, wurden sie sukzessive zur Systemwendeplatte ausgebaut.

Wendeschneidplatten in gesinterter Variante

Jetzt ergänzt Walter sie durch eine neue, gesinterte Variante. Diese zeichnet sich laut Unternehmen vor allem durch ihre Wirtschaftlichkeit aus. Die neuen LNMU...-Wendeschneidplatten mit L55T-Geometrie kommen zunächst in der Tigertec Gold Sorte WKP35G sowie in den Tigertec Silver Sorten WKP25S, WK45S und WKK25 auf den Markt.

Wie die bisherigen, geschliffenen LNHU...-Wendeschneidplatten besitzen auch ihre umfangsgesinterten Pendants jeweils vier Schneiden und zeigen beim Einsatz in Walter Blaxx Fräsern eine sehr hohe Rund- und Planlaufgenauigkeit. Als weitere Merkmale nennt der Tübinger Hersteller für Präzisionswerkzeuge den weichen Schnitt dank gedrallter Schneidkanten, hohe Vorschübe und exakte 90°-Anstellwinkel. Aufgrund der tangentialen Anordnung der Platten im Fräser sei zudem die Prozesssicherheit hoch. cs

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Oberflächentechnik

Innovative Beschichtung

Der elsässsische Werkzeughersteller Alsameca setzt für seine Produkte ein innovatives Beschichtungsverfahren ein, das für nanokristalline, extrem glatte und harte Oberflächen sorgt. Dahinter steckt auch das gemeinsame Engineering mit dem Partner...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Präzisionswerkzeuge

Müller feiert 40. Jubiläum

Müller Präzisionswerkzeuge feiert sein 40jähriges Firmenjubiläum. 1981 gründete das Ehepaar Karl-Heinz und Siglinde Müller die K.-H. Müller GbR in Sien. Zusammen mit drei Mitarbeitenden schliff man Werkzeuge für die Holzbearbeitung.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige