Neues Werkzeugdesign

Gewinde fräsen statt bohren

Das Gewindebohren oder -formen wird in vielen Fällen dem Gewindefräsen vorgezogen. Ein neues Werkzeugkonzept soll das Gewindefräsen attraktiver machen. Walter setzt dabei auf ein Werkzeugdesign mit weniger Zähnen. Der Zahnvorschub wird allerdings erhöht.

Zerspanen

Anzeige

Aktuelle TOP 5

Meistgelesene Artikel

  1. Neues Werkzeugdesign

    Gewinde fräsen statt bohren

  2. Dieamantbeschichtung

    Diamantbeschichtung für Wendeschneidplatten

  3. Voreinstellgerät

    Messsystem mit 400 mm Verfahrweg

  4. Mobilität

    Fahrrad-Leasing bei Trumpf

  5. Wendeplattenbohrer

    Bohrer mit Kassettensystem

Bohrsystem

Für tiefe Bohrungen

Der T-A Pro Bohrer von Allied Machine kombiniert materialspezifische Wendeplattengeometrien mit einem neu gestalteten Bohrerkörper und selbstentwickelten Kühlmitteldurchlaufsystem.

mehr...
Anzeige

ISO P-Drehsorten

Wirtschaftlich zerspanen

Eine wirtschaftlich effiziente Produktion ist entscheidend für die Rentabilität eines Unternehmens. Im Falle der Metallzerspanung sind dazu sichere und vorhersehbare Prozesse und Produktionsumgebungen maßgeblich: erstens, um dauerhaft einen maximalen Produktionsausstoß sicherzustellen, und zweitens, um die Produktionskosten so niedrig wie möglich zu halten.

mehr...

Iscar erweitert Portfolio

Neue Camfix-Werkzeughalter

Iscar hat seine Werkzeughalter mit Camfix-Aufnahme für das Drehen, Einstechen und Gewindedrehen erweitert. Zwei Ausführungen stehen zur Verfügung: Ein Bohrstangentyp besteht aus Stahl für Auskraglängen bis 4xD, der andere aus Stahl mit einem Hartmetallkern.

mehr...
3000 Einträge
Seite [1 von 300]
Weiter zu Seite