Präzisionswerkzeuge

Andreas Mühlbauer,

Produkt-Highlights von LMT Tools

LMT Tools ist einer der führenden Experten für die Entwicklung und Produktion von Präzisionswerkzeugen. Mit weltweit mehr als 1.000 Mitarbeitenden bündelt LMT Tools die Kompetenzen in den Marken LMT Fette, LMT Kieninger, LMT Onsrud und LMT Belin.

CARBLoop ist eine Werkzeuglösung für das dynamische Bearbeitungsverfahren des Trochoidalfräsens. © LMT

Dabei bedient das Unternehmen die Produktschwerpunkte Fräsen & Gewinden, Rollsysteme, Verzahnen und Advanced Tooling. Auch die aktuellen Werkzeuglösungen und Anwendungserweiterungen sind Ausdruck der hohen Innovationskraft. Zu den Highlights von LMT Tools gehören in diesem Jahr ein Leistungsträger für das trochoidale Fräsen CARBLoop, unsere GearSkiving-Werkzeuge für das Wälzschälen sowie unser brandneues EVOline-Rollsystem T3.18, das eine Weiterentwicklung mit zusätzlichen Vorteilen darstellt.

T3.18 EVO

Eine schnelle Produktion und außergewöhnliche Bauteilequalität benötigt ein besonders effizientes Verfahren: hier ist Gewinderollen das optimale Fertigungsverfahren. Die Werkstofffasern werden nicht zerschnitten, sondern verlagert und damit dauerhaft umgeformt. Das hat eine positive Wirkung auf Qualität, Performance, Wirtschaftlichkeit und Prozesssicherheit. LMT Fette als einer der Technologie- und Marktführer dieser Bearbeitungstechnik erweitert nun sein Portfolio um eine neue Baugröße – dem T3.18 EVO. Der neue Tangential-Rollkopf ist nicht nur im Handling besonders einfach, sondern eignet sich durch eine deutlich reduzierte Spitzenhöhe auch für den Einbau auf Mehrspindel-Drehautomaten mit einer engen Bauraumsituation. Außerdem wurde die Widerstandsfähigkeit des Rollkopfes T3.18 EVO durch die Reduzierung von Spannungsspitzen signifikant erhöht. Dies führt zu mehr Prozesssicherheit insbesondere bei Anwendungen mit höherfesten Werkstoffen. Auch die Stabilität des Rollkopfes wird durch ein laseraufschmelzendes 3D-Druckverfahren entscheidend verbessert.

Anzeige

Neue Igelfräser-Variante des MultiEdge T90 PRO4

Einen deutlichen Leistungssprung generiert auch die Überarbeitung des tangentialen Wendeplattenfrässystems MultiEdge T90 PRO4. Das Programm wurde bereits 2016 speziell für Schrupp- und Semischlichtoperationen in Stahl und Guss entwickelt und wurde seitdem weiter optimiert. Neu am MultiEdge T90 PRO4 sind Igelfräser, die in einem Durchmesserbereich von 50 bis 80 mm angeboten werden sowie die Wendeschneidplatten mit Spanbrechern. Die Wendeschneidplatten ermöglichen Schnitttiefen bis zu 11,5 mm und sind für die Bearbeitung von Guss (ISO-K Werkstoffe) sowie Stahl (ISO-P) und rostbeständigen Stählen (ISO-M) geeignet. Das optimale Verhältnis von Werkzeugdurchmesser und Zähnezahl in Kombination mit den hohen realisierbaren Vorschüben macht enorme Zeitspanvolumina möglich und verkürzt nicht nur die Taktzeiten, sondern reduziert insgesamt die Prozesskosten.

CARBLoop

Mit dem CARBLoop liefert LMT Tools eine Werkzeuglösung für das dynamische Bearbeitungsverfahren des Trochoidalfräsens. Der Fräser wurde speziell für die innovative Fräsbearbeitung konzipiert und auf die prozessspezifischen Anforderungen abgestimmt. Charakteristisch sind die versetzt zueinander angeordneten Spanteiler, die das Spanvolumen um die Hälfte reduzieren und einen reibungslosen Abtransport der Späne auch bei hohen Schnittwerten gewährleisten. Eine deutliche Vibrationsminderung und hohe Schnittgeschwindigkeiten, sowie höchste Zerspanleistungen sind nur einige der deutlichen Vorteile dieses Trochoidalfräsers.

Der CARBLoop ist in zwei Varianten verfügbar: als CARBLoop STEEL für den Anwendungsbereich ISO-P und ISO-K sowie als CARBLoop INOX für die Zerspanung von ISO-S- und ISO-M-Materialien. Schneidengeometrie, Beschichtung und Schneidkantenbehandlung wurden speziell für die zu bearbeitenden Werkstoffe entwickelt und sind optimal aufeinander abgestimmt.

GearSkiving

Das Verfahren des Gear Skiving bietet mit seiner Performancestärke und Anwendungsbreite großes Potential für die Fertigung von Innen- und Außenverzahnungen bei schnellerer Bearbeitungszeit und geringeren Werkzeugkosten, sowie dem Einsparen von Sondermaschinen. Durch den sog. Achskreuzwinkel in Verbindung mit einer synchronen Bewegung zwischen Werkzeug- und Werkstückachse sowie einem axialen Vorschub wird die gewünschte Verzahnung beim Wälzschälen (eng. Gear Skiving) ausgebildet. Die verfahrenstypischen komplexen Mehrschnittstrategien führen häufig zu einem aufwendigen Weg bis zum finalen Gutteil. Eine von LMT Fette eigens entwickelte Software erlaubt bereits in der Designphase eine detaillierte Beurteilung der relevanten Prozesskennwerte. Als führender Hertseller für Verzahnungswerkzeuge setzt LMT Fette aufgrund der besonders hohen Anforderungen auf ein innovatives Verfahren für Schneidkantenpräparation in Verbindung mit einer speziell ausgelegten Schneidengeometrie.

Dank der hohen Innovationskraft von LMT Tools entwickelt das Unternehmen stetig neue Bearbeitungslösungen mit einem klaren Fokus: Kund:innen von LMT Tools können sich auf ihren eigenen Betrieb fokussieren, weil sie sich auf die Performance der Bearbeitungslösungen von LMT Tools einfach verlassen können. So ist es ihnen möglich, ihrerseits exzellente, im Markt erfolgreiche Produkte anbieten zu können.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Soraluce auf der AMB

Fräs-, Dreh- und Schleifcenter

Fräsen, Drehen, Schleifen und Verzahnen auf ein und derselben Maschine – in einer einzigen Aufspannung: Soraluces Multitaskingmaschinen sind die Antwort auf technisch komplexe Werkstücke mit engen Toleranzen, die verschiedene Bearbeitungsprozesse...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Hahn+Kolb

Eigenmarke feiert Jubiläum

Die Hahn+Kolb-Eigenmarke Atorn steht seit 20 Jahren für Qualität, Innovation und Emotion und überzeugt damit die Kunden. Die Qualität steht dabei an oberster Stelle, alle Werkzeuge sind aus hochwertigen Materialien und wurden solide verarbeitet –...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bearbeitungszentren

Höchstpräzision in zwei Varianten

Auf der AMB 2022 präsentiert Kern zwei Maschinen, die sich durch hohe Präzision am Werkstück auszeichnen, jedoch auf zwei unterschiedlichen Technologien basieren – die neuste Generation des Fünfachs-Bearbeitungszentrums Kern Micro HD und das...

mehr...