zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Werkstoffe

Filament für den 3D-Druck

Hoch belastbar dank Faserverstärkung

Igus hat mit igumid P190 ein neues Filament für den 3D-Druck entwickelt, das durch die Verstärkung mit Kohlefaser extrem steif und fest ist. Dadurch eignet es sich sowohl für Strukturbauteile und Sonderanschlusselemente für Energieketten als auch für den 2-Komponenten-3D-Druck in Kombination mit iglidur i190.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Montagetechnik

2K-Drucker von Igus

3D-Drucker von Igus fertigen Bauteile ab sofort auch mit verschiedenen Filamenten und kombinieren damit verschiedene Materialeigenschaften. So lassen sich Komponenten herstellen, bei denen gleichzeitig Steifigkeit wie auch Verschleißfestigkeit gefordert sind.

mehr...