Wollschläger und Hommel

Maschinen für den letzten Schliff

Wollschläger und Hommel präsentieren sich auf der Metav gemeinsam. Im Fokus stehen Werkzeugmaschinen aus dem Bereich der Zerspanungstechnik.

Wollschläger berät insbesondere über den Einsatz seiner Werkzeugmaschinen. Das Unternehmen bietet mit den Maschinen seiner Herstellerpartner wirtschaftliche Produktionslösungen aus einer Hand. Für die Fräsmaschinen der Firma AVIA aus Warschau ist Wollschläger seit zwölf Jahren Generalvertreter in Deutschland. Auf der Metav stellt Wollschläger die AVIA-Fräsmaschine FNE 40 N mit moderner Heidenhain Steuerung TNC 620 vor. Die CNC-Maschine kommt besonders bei der rationellen und wirtschaftlichen Bearbeitung von Werkzeugen, Formen oder Serienteilen in der Automobilindustrie zum Einsatz. Neu ist der digitale Hauptspindel- und Achsantrieb der Apparatur. Sie ist zusätzlich mit drei Sicherheitshandrädern ausgestattet, über die sie konventionell bedient werden kann. Die Fräsmaschine FNE 40 N eignet sich speziell für die Anwendung in der Ausbildung, in Werkstätten und der Lohnfertigung.

Zwei Neuheiten der Wollschläger Leistungsmarke Bickenbach ergänzen das Maschinenprogramm. Mit der Leit- und Zugspindel-Drehmaschine Bickenbach LZ 23 x 1500v CSS bietet Wollschläger ein robustes Modell für Ausbildungsbetriebe, Reparaturwerkstätten sowie für die Einzelteil- und Kleinserienfertigung. Die Maschine ist mit einer Digitalanzeige von Fagor, einem Futter von Röhm und einem Multifix-Stahlhalter ausgestattet. Sie verfügt zudem über eine konstante Schnittgeschwindigkeit. Basis der Drehmaschine ist ein Meehanite-Guss. Dieser ist stark verrippt und gewährleistet somit einen schwingungsarmen und stabilen Betrieb. Das Maschinenbett der Drehmaschine ist breit ausgebildet, gehärtet und präzisionsgeschliffen. Äußerste Präzision gewährleistet auch die Vertikalflachschleifmaschine Bickenbach LC 400. Sie ist mit einem beweglichen Tisch in zwei Drehgeschwindigkeiten und einer automatischen Zustellung der Schleifspindel versehen. Außerdem reguliert sie Drehbewegungen und ist rutsch- sowie vibrationsfrei. Dank der bedienerfreundlichen Handhabung eignet sich die Flachschleifmaschine LC 400 für alle Industriebereiche.

Anzeige

Berührungslos messen

Am Stand von Wollschläger lernen Besucher außerdem das Messmikroskop QZW1 kennen. Komplexe Werkstücke aller Materialien lassen sich schnell und genau mit der berührungslosen Technik vermessen. Durch die intuitive M3-Software mit Touchscreen-Anwendung ist das Messmikroskop einfach zu bedienen. In Sekundenschnelle liefert es Messergebnisse und beschleunigt somit Prozesse beispielsweise in der Werkzeugfertigung, der Medizintechnik oder der Produktion von Kunststoffspritzgussteilen.

Präzisionswerkzeuge im Fokus

Darüber hinaus zeigt Wollschläger auf der METAV 2014 die leistungsstarken Universalbohrer aus dem aktuellen Widia-Sortiment sowie Präzisionswerkzeuge und Messinstrumente der Leistungsmarke Wodex. Die zu Wollschläger gehörende Handelsgesellschaft fuxx4trade zeigt auf der Messe intelligente Beschaffungslösungen wie Warenausgabesysteme, mit denen sich die wirtschaftliche Lagerhaltung optimieren lässt. fuxx4trade präsentiert sich außerdem mit einer neuen Website. kf

Metav, Halle 15, Stand A03

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Mehr Anzeigeplatz

Maschinensteuerung mit Widescreen

Die Digitalisierung hat auch Auswirkungen auf die Hardware: Mehr Anzeigeplatz auf dem Bildschirm einer Maschinensteuerung wird benötigt. Heidenhain bietet daher die TNC 640 mit 24-Zoll-Widescreen und Extended Workspace Compact an.

mehr...