Schnittstelle

Weniger als 30 Sekunden

Die Spannsysteme von Mapal garantieren in Verbindung mit den Reib- und Feinbohrwerkzeugen eine hohe Produktivität und Wirtschaftlichkeit. Ob HSK, SK oder HFS - diese präzisen Schnitt- und Trennstellen bringen in der Fertigung die geforderten Rundlauf- und Wechselgenauigkeiten. Der größte Vorteil des HSK-T ist der schnelle und einfache Werkzeugwechsel. Der Zeitaufwand reduziert sich laut Hersteller auf weniger als 30 Sekunden. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Servoverstärker

Mit Sicherheitsfunktion

Hiwin stellt den Servoverstärker D1-N vor, der speziell auf die Anforderungen von Maschinenbauern im europäischen Raum zugeschnitten ist. Der Servoverstärker eignet sich sowohl für rotative Servomotoren als auch für Linear- oder Torquemotoren.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Open-Source-Schnittstelle

Motoren mit BiSS

Die offengelegte BiSS-Schnittstelle (Bidirektional/Seriell/Synchron) basiert auf einem Protokoll zur Realisierung einer Echtzeit-Schnittstelle für eine rein digitale, serielle und gesicherte Kommunikation zwischen einem Controller und Sensoren bzw....

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Verstellantriebe iFLEX

Antriebe stimmen sich ab

Die Vorteile elektrischer Verstellantriebe gegenüber hydraulischen und pneumatischen Systemen liegen auf der Hand, sagt Linak: Die Möglichkeiten der Steuerung und Überwachung seien einfacher umzusetzen und kostengünstiger.

mehr...

2D-/3D-CAD-System

Konverter liest alle Formate

Ascon Software Germany will mit dem 2D-/3D-CAD-System Kompas-3D dem verlustreichen und arbeitsintensiven Schnittstellen-Pingpong mit 3D CAD-Modellen ein Ende setzen. Neben den bisher bereits vorhandenen Standard-Schnittstellen enthält das System ab...

mehr...