zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Schnittstelle

Variantenmanagement

Konfigurieren statt generieren

Ihren 30. Geburtstag feierte die Aucotec AG auf der Hannover Messe 2015 und stellte dort erstmals ihren Advanced Typical Manager für mehr Übersichtlichkeit und Konsistenz im Variantenmanagement vor.

Servoverstärker

Mit Sicherheitsfunktion

Hiwin stellt den Servoverstärker D1-N vor, der speziell auf die Anforderungen von Maschinenbauern im europäischen Raum zugeschnitten ist. Der Servoverstärker eignet sich sowohl für rotative Servomotoren als auch für Linear- oder Torquemotoren.

mehr...
Anzeige

Open-Source-Schnittstelle

Motoren mit BiSS

Die offengelegte BiSS-Schnittstelle (Bidirektional/Seriell/Synchron) basiert auf einem Protokoll zur Realisierung einer Echtzeit-Schnittstelle für eine rein digitale, serielle und gesicherte Kommunikation zwischen einem Controller und Sensoren bzw. Aktoren.

mehr...
Anzeige

Verstellantriebe iFLEX

Antriebe stimmen sich ab

Die Vorteile elektrischer Verstellantriebe gegenüber hydraulischen und pneumatischen Systemen liegen auf der Hand, sagt Linak: Die Möglichkeiten der Steuerung und Überwachung seien einfacher umzusetzen und kostengünstiger.

mehr...

2D-/3D-CAD-System

Konverter liest alle Formate

Ascon Software Germany will mit dem 2D-/3D-CAD-System Kompas-3D dem verlustreichen und arbeitsintensiven Schnittstellen-Pingpong mit 3D CAD-Modellen ein Ende setzen. Neben den bisher bereits vorhandenen Standard-Schnittstellen enthält das System ab sofort einen Konverter, mit dem sich sämtliche Bauteil- und Baugruppenformate der führenden CAD-Anbieter lesen, interpretieren und bearbeiten lassen.

mehr...

Roboter-Schnittstellen

Kommunikationsfreudig

Grundsätzlich gilt: Die Arbeitsleistung eines Roboters wird entscheidend von der Steuerung beeinflusst. Letztlich ist es die Steuerung, die vorgibt, wie der Roboter und in welcher Geschwindigkeit er arbeitet.

mehr...