Handhabungstechnik

Daniel Schilling,

Greifer modular

Das Tünkers OneScrew System, kurz TOS, ist ein von dem Automationsspezialisten aus Ratingen eigens entwickeltes, modulares Greifersystem.

Die Grundidee, mit der die Entwicklung dieses Systems gestartet wurde, war, Verbindungen mit nur einer Schraube zu schaffen, die schnell und einfach die Verbindung der Module am Grundrahmen ermöglicht – daher der Name OneScrew. Weiterhin sollte TOS die Vorteile eines starren Rahmens mit formschlüssiger Anbindung der Ausleger aufweisen. Dass am Ende doch zwei Schrauben beim Tünkers-TOS-System zum Einsatz kommen, liegt an dem Festigkeitsanspruch, der an die hochdynamischen Robotergreifer in der Praxis gestellt wird.

Das modulare Greifersystem TOS. © Tünkers Maschinenbau

Der Grundrahmen des Systems basiert auf einem Oktagonalprofil mit versetztem Bohrungsraster, wodurch ein Formschluss gegeben ist. Die Anbindungen basieren auf den Standard-Tünkers-Rundrohrkomponenten und sind kraftschlüssig miteinander verbunden. Ergänzend zu den Dimensionen TOS001 (Bild) und TOS002 ist jetzt TOS003 neu entwickelt worden, um als besonders kompakte Variante die Formschlüssigkeit vom Grundrahmen bis zu den Anbaugeräten wie zum Beispiel Spannern zu gewährleisten.

Die Montage der Grundelemente mit Winkeln, Verbindern, Adaptern oder Flanschanbindungen erfordert kein Spezialwerkzeug und ist mit dem OneScrew-Schraubenschlüssel oder einem Standard-6-mm-Inbusschlüssel bei minimalem Zeitaufwand möglich. Durch das spezielle Dualprofil EightBeam können zudem auch extrem große Greiferanwendungen umgesetzt werden.

Anzeige

Neben dem klassischen Anwendungsfeld in der Automobilindustrie kann das TOS-Greifersystem von Tünkers als standardisierter Baukasten auch in vielen anderen Produktionsbereichen, im Vorrichtungsbau oder beim Bau von Sonder-AGVs mit speziellen Auslegern hervorragend eingesetzt werden. So können neben Greifern auch Spannsysteme in Verbindung mit TOS zum Einsatz kommen. Durch den schnellen und damit kostengünstigen Aufbau eignet sich TOS auch besonders gut als Grundlage für die Produktion von kleinen Stückzahlen.

Der modulare Baukasten von Tünkers bietet eine Vielzahl an Produkten zum effizienten Einsatz mit dem TOS-System. Neben den klassischen Pneumatikgreifern können Pneumatik- und Elektrospanner, Schwenkspanner oder auch Absteckzylinder in unterschiedlichen Dimensionen eingesetzt werden.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Handhabungstechnik

Die Brennstoffzelle im Griff

Die Brennstoffzelle ist eine ernstzunehmende Lösung für die emissionsfreie Mobilität. War sie lange von der Bildfläche verschwunden, etabliert sie sich mittlerweile als ein gangbarer Weg für Zero-Emission-Strategien.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Vakuumgreifer

Der Cobot greift zu

Cobots sind Helfer, die ordentlich anpacken. Je nach Situation sind unterschiedliche Greifer gefordert. Worauf es bei den verschiedenen Greifereinheiten an Cobots ankommt, zeigt dieser Beitrag.

mehr...
Anzeige

Motek 2022

Nachhaltige Automation

Handhabung und Automatisierung spielen eine wichtige Rolle bei der Modernisierung der Industrie. Dr. Kurt Schmalz erläutert im Interview mit Daniel Schilling die wichtigsten Trends und Technologien für die kommenden Jahre.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Greifer

Neue Lösungen für neue Herausforderungen

Auf der Automatica zeigt Schunk neue Wege und digitale Services, mit denen Kunden ihre Aufgaben bewältigen und Produktionsprozesse flexibel und effizient gestalten können – von Life Science bis eMobility, von der Handhabung bis zur robotergestützten...

mehr...

Vakuumtechnik

Greifer für die Intralogistik

Schmalz zeigt Vakuum-Lösungen für die Waren-Handhabung wie den flexiblen Vakuum-Schlauchheber Jumboflex. In Kombination mit einem neuen Greifer für Kleinladungsträger (KLT) erleichtert er das Heben und Umsetzen von R- und C-KLT.

mehr...