EMO 2015

SAMAG präsentierte das schnellste BAZ seiner Klasse

Auf der EMO präsentierte SAMAG Saalfelder Werkzeugmaschinen mit der MFZ 4-2W das schnellste zweispindlige horizontale Bearbeitungszentrum seiner Klasse sowie die TFZ 2L-1000 aus der Tiefbohr-Fräsbaureihe.

Die MFZ 4-2W ist ein zweispindeliges Multitalent für die hochproduktive Zerspanung kubischer Werkstücke aus Stahl, Guss oder Aluminium

Schnell, schneller, MFZ 4-2W

Die MFZ 4-2W ist Teil der modular aufgebauten Maschinenfamilie MFZ mit zwei, drei oder vier Spindeln für die horizontale Komplettbearbeitung kubischer Werkstücke aus Stahl, Guss oder Aluminium. Sie ist in ihrem Verfahr- und Vorschubkraftbereich derzeit die schnellste Maschine dieser Bauart – und das in allen drei Hauptachsen. Das Ergebnis ist eine extrem leistungsstarke, hochproduktive Zerspanungslösung für die Mittel- bis Großserienproduktion. Optimale Stückkosten sind garantiert.

Ergänzt durch optionale Rundachsen mit Direktantriebstechnik (je nach Bauart) ist die MFZ 4-2W mit zwei unabhängigen Z-Spindeleinheiten mit einem Abstand von 450 mm für die Fünf-Seiten- oder Fünf-Achs-Simultan-Bearbeitung ausgestattet.

TFZ 2L-1000 – two-in-one für mehr Effizienz

Mit dem Tiefbohr-Fräszentrum TFZ 2L-1000 bietet SAMAG seinen Kunden zwei Technologien zur effizienten zerspanenden Bearbeitung komplexer kubischer Werkstücke kombiniert in einer Maschine. Die Anlage ist für die Vier-Seiten-Komplettbearbeitung von Werkstücken mit einem Gewicht bis 10 Tonnen in einer Aufspannung ausgelegt. Dabei eliminiert die Kombinationsbearbeitung aus Tiefbohren und Fräsen gekoppelt mit einem schnellen Werkzeugwechselsystem Schnittstellen und Rüstzeiten. Gleichzeitig werden die Span-zu-Span-Zeiten optimiert.

Anzeige

Für höchste Präzision bei der Fräsbearbeitung sorgen der konstruktive Aufbau und die extrem hohe Steifigkeit des Bearbeitungszentrums.

Die Tiefbohr-Fräszentren sind zudem überzeugend energieeffizient. Dafür sorgt das „Eco power“-Konzept. Es vereint ein intelligentes Energiemanagement, Spindelantriebe mit hohem Wirkungsgrad und Bremsenergierückgewinnung sowie umweltschonenden Kühllösungen für die Nebenaggregate.

Wie alle hochdynamischen SAMAG-Bearbeitungszentren können auch die MFZ 4-2 W und die TFZ 2L-1000 individuell an die jeweiligen Kundenanforderungen angepasst werden.

Roland Emig ist Geschäftsführer der Samag.

Samag-Geschäftsführer Roland Emig erklärt: "Mit unserem flexibel konfigurierbaren, zweispindligen Bearbeitungszentrum für die 5-Achs-Simultanbearbeitung, der MFZ4-2W, bieten wir unseren Kunden die derzeit weltweit schnellste und leistungsstärkste Maschine dieser Bauart an. Das Multitalent unter den Mehrspindlern arbeitet hochpräzise und überzeugt auch mit seinem ökologisch, ökonomisch und ergonomisch optimierten Design." kf

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Oberflächentechnik

Flexible Beschichtungsanlage

Auf der EMO zeigen die Beschichtungsexperten von Cemecon, welches Potenzial ihre Technologie in bestehenden wie neuen Zerspan-Märkten bietet. Die Beschichtungsanlage CC800 HiPIMS vereint Vorteile, für die früher verschiedene Beschichtungsverfahren...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Fachmesse

Überschaubar in Mailand

Die Veranstalter der Werkzeugmaschinenmesse EMO hatten Glück: Im Corona-Jahr 2020 war die Veranstaltung nicht eingeplant; 2021 kann die Messe nun unter den üblichen Corona-Auflagen stattfinden.

mehr...