Zerspanen

Schwebende Teller

Zur Bearbeitung von schweren, rotations-symmetrischen Bauteilen auf Laserbearbeitungsmaschinen wurden von dem Werkstückspannsystem-Hersteller Witte Bleckede spezielle Grundplatten gefertigt. Da der Bearbeitungsprozess eine gleichmäßige Drehung der Werkstücke erfordert, wurden die Platten mit einer Luftlagerfunktion ausgestattet. Die Oberseiten der aus hochfestem Aluminium bestehenden Platten sind mit einem durchgängigen Raster von Gewindebohrungen versehen, so dass Spannzeuge zur Aufnahme der Bauteile befestigt werden können.

Die Unterseite besteht aus einem mikroporösen, luftdurchlässigen Aluminiumwerkstoff. Bei Bedarf hebt sich die Luftlagerplatte bereits ab einem Druck von 2 bar um ca. 0,2 mm vom Maschinentisch ab und kann somit während des Schweißvorganges in die gewünschte Position geschoben und/oder gedreht werden. Gleitstücke aus Kunststoff sorgen für eine definierte Z-Auflage der Vorrichtung in Ruheposition und damit für eine reproduzierbare Position der auf der Luftlagerplatte eingesetzten Vorrichtung. hs

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Aufsitzspanner

Werkstücke sicher fixieren

Beim Spannen offenbart jedes Werkstück schnell seine Tücken. Wenn sich die Spannpratze aufgrund der Teilegeometrie nicht zum Spannpunkt drehen lässt, wird es knifflig. Von Erwin Halder kommt mit dem innovativen Aufsitzspanner eine Lösung, mit der...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Spannsysteme

Werkstücke flexibel spannen

Speziell für Lohnfertiger und Unternehmen, die ihre Produktionsabläufe automatisieren wollen, präsentiert Roemheld auf der Metav ein breites Sortiment an flexibler Werkstück-Spanntechnik.

mehr...