zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Bauteile

(Bauteil)

Gehäuse aus 3D-Druck

Zu hundert Prozent individuell

Bei geringen bis mittleren Stückzahlen, komplexen Geometrien und hohen Anforderungen an die Qualität ist der 3D-Druck durch Laserschmelzen das Fertigungsmittel der Wahl. Kuhn-Stoff arbeitet seit 14 Jahren mit EOS-Anlagen – Schicht für Schicht.

Anzeige
Anzeige

Interview mit Stephan Stammberger

„Produkte ohne Daten lassen sich nicht verkaufen“

Den (Sonder-)Maschinenbauer bei der Entwicklung, Konstruktion und Fertigung zu unterstützen, ist das erklärte Ziel von Misumi – von mechanischen Bauteilen für Werkzeuge bis hin Automatisierungslösungen. SCOPE sprach mit Stephan Stammberger über kleine Stückzahlen, ausgeklügelte Fertigungs- und Logistikkonzepte und die Wettbewerbsfähigkeit in Zeiten der Digitalisierung.
mehr...

Software

Webbasierter Viewer zeigt 3D-Modelle

Mit der neuen Version 8.6 optimiert Simus seine Software-Suite simus classmate. Das modulare Tool vereinfacht laut Hersteller Prozesse wie Materialstammanlage, automatische Klassifikation, geometrische Ähnlichteilsuche oder Kalkulation von Bauteilen.

mehr...

Roboterschleifanlagen

Brandrisse ohne Chance

Roboter-Schleifanlage. Für die Regensburger Druckgusswerke Wolf (RDW) ist die Herstellung von Gussbauteilen mit komplexen Geometrien Alltagsgeschäft. Das Unternehmen fertigt Aluminium-Komponenten wie Gehäuse, Getriebedeckel und nun auch Strukturbauteile für viele Kunden und Branchen.

mehr...