Behringer Hausausstellung

„Erlebniswelt Sägen 2015“ endet mit Besucherrekord

Rund 10 Prozent mehr Besucher zählte Behringer auf seiner diesjährigen Hausmesse vom 16. bis 18. Juni. Auf einer Ausstellungsfläche von rund 4.000 Quadratmetern präsentierte der Spezialist für Band- und Kreissägetechnologie aus dem baden-württembergischen Kirchardt anhand von fünf Themeninseln den Stand der Technik.

Rund zehn Prozent mehr Gäste aus insgesamt 31 Nationen erlebten bei Behringer im Juni 2015 an drei Tagen Sägetechnik pur.

„Insbesondere unsere beiden neuen, großen Bandsägenmodelle der HBE Dynamic-Baureihe, die HBE 563A Dynamic und die HBE 663A Dynamic faszinierten die Besucher“, resümiert Geschäftsführer Christian Behringer.

Neben der Behringer GmbH als Hauptaussteller, beteiligten sich weitere Unternehmen mit Maschinen, Anlagen und Informationsständen an der Hausausstellung. Die Tochtergesellschaft Behringer Eisele aus Weilheim / Teck stellte ein umfangreiches Programm an leistungsstarker Kreissägetechnologie vor. Die französische Schwestergesellschaft Vernet Behringer demonstrierte Bearbeitungsanlagen für den Stahlbau und Stahlhandel. Außerdem präsentiert sich der Marktführer in Sachen Strahltechnik, die Rösler GmbH aus Untermerzbach, mit innovativer Oberflächenbehandlung. Zusammen bilden die Unternehmen die Allianz „Partners 4 Steel“ (P4S) mit Lösungen aus einer Hand, insbesondere für den Stahlbau und Stahlhandel.

Mit der Weiterentwicklung der erfolgreichen HBE-Dynamic Baureihe hatte die Behringer GmbH nicht nur die heutigen Anforderungen der Kunden im Blick. „Wir entwickeln und denken ganz eindeutig für den Markt von morgen“, so Geschäftsführer Christian Behringer. Zwei neue „große Schwestern“ der Baureihe wurden während der Hausausstellung präsentiert. Sie ist nun in sechs Modelltypen 261A, 321A, 411A, 511A, 563A und 663A mit entsprechendem Schnittbereich erhältlich und deckt damit ein umfangreiches Anwendungsfeld in Stahlhandel, Maschinen- und Werkzeugbau und im anspruchsvollen Metallhandwerk ab. Die Baureihe punktet mit einer Steigerung der Leistungsfähigkeit bei gleichzeitiger Senkung des Energieverbrauchs, geringem Platzbedarf, kompromisslosem Arbeitsschutz und dennoch einfachem Handling - eine andere Liga in der Sägetechnik.

Anzeige

Hochleistung pur erlebten die Besucher beim Zerspanen von hochlegierten Materialien und Aluminium mit Band- und Kreissägeanlagen für die Industrie und den anspruchsvollen Metallhandel.

Kombinierte Produktionsanlagen für Profilstahlbearbeitung als Verkettung von Sägen, Bohren, Strahlen und Konservieren zeigten die Partners4Steel.

Lösungen mit horizontalen und vertikalen Großbandsägen zum Trennen von Brammen und Ringen fielen unter das Themenspektrum „Sägen großer Dimensionen“.

Universelle, kompakte Lösungenfür Handwerk und Werkstatt fanden sich für Interessenten, die einfache Sägeaufgaben bis hin zu Probeschnitten in schwer zerspanbaren Materialien leisten müssen.

Schlanke Prozesse in der Gießerei erleben Besucher bei einem Rundgang durch die hochmoderne Behringer-Gießerei. Konstrukteur und Gießer bilden ein effizientes Team, so dass Prozessoptimierung hier mehr ist als nur ein Schlagwort.

Zur Sprache kamen wirtschaftliche und technologische Aspekte in der Sägetechnik sowohl in gut besuchten Fachvorträgen, als auch live an den Maschinen. Mit Themen wie „Behringer 4.0“ oder „Lean Chili“ griff das Unternehmen Punkte auf, die derzeit die Diskussionen in der Fachwelt beherrschen.

„Unsere Gäste haben sich inspirieren lassen und sich rege ausgetauscht mit den Experten hier aus dem Hause“, blickt Christian Behringer auf zahlreiche Gespräche zurück. Die Messe sei ein intensives Erlebnis für alle Beteiligten gewesen.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Bandsägen

Für Bleche, Rohre, Profile

Auf der Euroblech zeigt Kasto Lösungen aus der Säge- und Lagertechnik, die für die Bearbeitung und Aufbewahrung von Blechen, Rohren und Profilen geeignet sind. Das Unternehmen präsentiert auch seine neue Sägebaureihe Kastowin.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Hochleistungsbandsäge

Aluminium wirtschaftlich sägen

Mit möglichst geringem Einsatz einen maximalen Ertrag zu erzielen, das ist – auf den Punkt gebracht – beim Sägeprozess die Vorgabe, nach der Maschinen entwickelt und Prozesse optimiert werden. Wirtschaftliches Sägen von Aluminium hängt...

mehr...

Kaltenbach im Porträt

Vom Schlepprechen zur Bandsäge

Im Jahr 1887 eröffnete Julius Kaltenbach eine kleine Schlosserei. Heute ist Kaltenbach ein Systemanbieter für die Stahlbranche, dessen Anlagen überall gefragt sind, wo Profilstahl oder Blech bearbeitet werden. Wie er und seine Nachfahren ein...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Zerspanen

Muskulös

ist nach Angaben des Herstellers Meba der Servoantrieb des Mebamat 434. Der Bandsäge-Vollautomat trennt auch Vollmaterialien aus schwer zerspanbaren Werkstoffen. Durchgängige Kugelumlaufführungen an Materialeinschub und Sägerahmenvorschub machen den...

mehr...

Bandsägeautomat

Schnittbereich bis 560 mm

Behringer erweitert seine Hochleistungs-Bandsägeautomatenserie HBE Performance um eine neue Säge im Schnittbereich bis 560 mm. Die HBE560A wird erstmals auf der diesjährigen EMO Hannover gezeigt.

mehr...

Metallsägemaschinen

Glatter Schnitt

Pünktlich zum zehnjährigen Jubiläum investierte Bär Metallbau in Gemmingen in drei neue Metallsägemaschinen von Behringer. Gleich mehrere Vorteile verband Geschäftsführer Dirk Bär mit diesem Schritt.

mehr...