Leitmesse für industrielle Teile- und Oberflächenreinigung

Heute beginnt die 12. Parts2Clean

Heute beginnt die Parts2Clean, Leitmesse für industrielle Teile- und Oberflächenreinigung. Parallel finden die O&S, internationale Fachmesse für Oberflächen und Schichten, die LASYS, internationale Fachmesse für Laser-Materialbearbeitung, und die AUTOMOTIVE Expo auf dem Messegelände Stuttgart statt.

Die Bauteilreinigung hat sich inzwischen als unverzichtbarer Prozessschritt in der Fertigung etabliert. Neben definierten partikulären oder filmischen Restschmutzanforderungen sind dabei auch ökonomische und ökologische Aspekte zu berücksichtigen. Dies macht einerseits häufig Investitionen in Technik für die industrielle Teile- und Oberflächenreinigung erforderlich. Andererseits stellt es Unternehmen aus allen Branchen vor die Frage, wie sich die geforderte Sauberkeit stabil, nachhaltig und bei geringstmöglichen Kosten erzielen und bis zum nächsten Prozessschritt oder auch zum Kunden erhalten lässt. "Das umfassende Angebot der Parts2Clean ermöglicht Anwendern, sich detailliert über verschiedene Lösungen für die unterschiedlichen Aufgabenstellungen in der Bauteilreinigung zu informieren und fundierte Entscheidungen zu treffen", erklärt Olaf Daebler, Geschäftsleiter der Parts2Clean bei der Deutschen Messe AG. Rund 200 Unternehmen aus zwölf Ländern nehmen teil.

Anzeige

Umfangreiches Fachforum

Mit dem zweisprachigen Fachforum bietet die Parts2Clean eine der gefragtesten Wissensquellen, wenn es um Knowhow zur industriellen Teile- und Oberflächenreinigung geht. "Das Programm, dessen fachliche Koordination durch die Fraunhofer-Allianz Reinigungstechnik erfolgt, deckt mit insgesamt 30 Referaten von Grundlagen bis zu speziellen Fragestellungen unterschiedliche Bereiche der Reinigungstechnik ab", berichtet Daebler. Alle Vorträge werden simultan (Deutsch <> Englisch) übersetzt.

Die vier Referate der ersten Session am heutigen Dienstag stehen unter dem Motto "Prozess- und Verfahrenswissen". Dies beinhaltet Vorträge zur wissensbasierten Prozessführung in der industriellen Teilereinigung, zur Auswahl und Positionierung von Düsen für die Spritzreinigung, zum Leistungsspektrum modifizierter Alkohole und zur Auslegung von Werkstückträgern für Setzware. Das Nachmittags-Programm gestaltet der Fachverband industrielle Teilereinigung e.V. (FiT) mit dem Qualitätspodium. Es beschäftigt sich in fünf Vorträgen mit der Prozesskettenanalyse als Lösungsansatz zur Fehlervermeidung. Dabei werden unter anderem Lösungswege aufgezeigt und Best-Practice-Anwendungen vorgestellt. Den Abschluss dieser Fachforums-Session bildet eine Podiumsdiskussion zum Thema: "Wissensvermittlung und Qualifizierung - Angebot und Nachfrage".

Am zweiten Messetag thematisiert die Vormittagssession Reinigungsverfahren, Vorbehandlung und Beschichtung. Dabei geht es unter anderem um aktuelle Trends in der Präzisionsreinigung mit Ultraschall und die Anwendungsmöglichkeiten der Laserstrahl-Reinigung in der Automobil- und Fahrzeugindustrie. Unter dem Titel "Anforderungsgerecht Entgraten mit dem richtigen Verfahren" stellen die Referate am Nachmittag verschiedene Entgratlösungen sowie deren Möglichkeiten und Grenzen vor.

Am dritten Tag startet das Fachforum mit einer Vortragsreihe zur Pflege und Aufbereitung von Reinigungsbädern. Auf dem Programm stehen Referate beispielsweise zur Vermeidung von Bauteilausschuss durch effiziente Waschwasseraufbereitung und zur Messgröße Oberflächenspannung für die Kontrolle und Steuerung der Tensidwirkung in der Teilereinigung. Die Nachmittagssession widmet sich der Methodik für Partikelverunreinigung. Das Vortragsspektrum reicht hier von der systematischen Fertigungsanalyse, um schmutzbedingten Ausschuss zu reduzieren, über die Echtzeitmessung von Partikelanlagerungen auf Oberflächen bis zur VDA 19, das Regelwerk zur Prüfung der Technischen Sauberkeit, dessen Neuauflage kurz vor der Vollendung steht.

Die Parts2Clean dauert bis einschließlich Donnerstag, 26. Juni 2014.

Neuigkeiten der Aussteller in Wort und Bild finden Sie in unserer Parts2Clean-Bildergalerie. kf

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Teilereinigung

Vielseitige Reinigung

„Eine Maschine für viele Teile“, heißt es auf der kommenden parts2clean bei MAFAC. Im Fokus stehen die patentierte Reinigungstechnologie von MAFAC sowie neueste Entwicklungen rund um kinematisches Reinigen und Trocknen.

mehr...

Pinseltisch

Mewa Teilereiniger im Full-Service

Kleinteile bequem reinigen, dabei Kosten sparen und etwas für die Gesundheit tun – diese drei Argumente sprechen für den Bio-Circle Pinselwaschtisch von Mewa. Dank biologischer Reinigungsflüssigkeit mit Apfelduft kann bei der Arbeit auf Handschuhe...

mehr...