Trennen + Verbinden

Für die Forschung

Trumpf hat einen Auftrag von Lindoe Welding Technology (LWT) für ein 32 Kilowatt Scheibenlasersystem zum Hybridschweißen erhalten. Das dänische Unternehmen für Entwicklungsdienstleistungen mit Sitz in Munkebo unterstützt die skandinavische Industrie bei der Entwicklung wettbewerbsfähiger Produktionssysteme mit Lasertechnologie in besonders hohen Leistungsklassen. Den Schwerpunkt legt LWT dabei auf das Laserschweißen.

Trudisk 16002

Das von Trumpf gelieferte Lasersystem bietet die Grundlage, um Tiefschweißprozesse im Dickblech für Kunden aus Windkraftanlagen- und Schiffsbau zu entwickeln. Dabei handelt es sich um ein einzigartiges System, bei dem zwei 16 Kilowatt Trudisk Scheibenlaser in ein Zwillingslichtleiterkabel geführt werden. Über die leistungsoptimierte Spiegeloptik RFO können Bauteile mit 32 Kilowatt Laserleistung bearbeitet werden. Überzeugt hat LWT dabei die Flexibilität des Systems. Neben der Möglichkeit mit einem Lichtleiterkabel die volle Laserleistung zu nutzen, bietet das System durch den Anschluss weiterer Lichtleiterkabel an den einzelnen Lasern auch die Möglichkeit, Bleche von zwei Seiten gleichzeitig zu schweißen. Trudisk Laser sind bei diesem komplizierten Verfahren ideale Werkzeuge. Durch ihre exakte Leistungsregelung machen sie den Prozess exakt steuerbar. Auch der Wunsch nach Zuverlässigkeit, hoher Qualität und leichter Wartung sprachen für die Scheibenlaser. Vorortservice und modularer Aufbau sollen wartungsbedingte Ausfälle bei den Trudisk Lasern auf ein absolutes Minimum redizieren. Zusätzlich begeistert war LWT von der Möglichkeit einer gegenseitigen Kooperation. Das LWT plant Schweißanwendungen im Dickblech in industrietaugliche Verfahren zu überführen, die heute noch der Wissenschaft vorbehalten sind. Weitere Forschungsgebiete sind das Schneiden und die Oberflächenbehandlung mit dem Laser.

LWT ist ein Gemeinschaftsprojekt der Firmen Force Technology und Lorc - Lindoe Offshore Renewables Center. Die Unternehmen sind in den Bereichen erneuerbare Energien und Schiffbau tätig. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Trenntechnik

Mehr Nachhaltigkeit beim Laserschneiden

Mit der neuen Technologie Nanojoints lassen sich Bauteile direkt nebeneinander auf der Blechtafel schachteln. Anwender sparen Zeit und Material bei höherer Prozesssicherheit. Mini-Haltepunkte machen Nacharbeit in der Regel überflüssig.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige