Automatischer Paket-Öffner

Zugriff von vorne

ALS Automatic Logistic Solutions, Hersteller von automatischen Paket-Öffnern, vermeldet die Erweiterung seines Produktspektrums um weitere Systeme auf Roboterbasis. Neben dem – mit dem handling award 2016 prämierten System Wim für den Fensterschnitt in die Stirnseite von Kartons – bieten die neuen Modelle weitere Schnittvarianten.

Autoomatischer Paket-Öffner

Das System Angi schneidet oder perforiert mit dem patentgeschützten Messer Pam einen schrägen Deckel-, Front- und Seitenteil aus dem Karton, sodass der Zugriff von vorne oder oben möglich wird. Dieses System eigne sich ideal für die Kommissionierung, so der Hersteller. Das Roboter-System Jill 1 schneidet oder perforiert mit dem Messer Pam an der Kartonoberseite die oberen, langen Laschen und bei Bedarf zusätzlich mit Jill 2 die unteren, kurzen Laschen mit dem Messer Ozi. Kartons können somit ohne das Herausfallen von Ware wieder auf das Lager verbracht werden. Das Allround-System Roc bietet neben dem Schneiden auch Depalettieren, Ablegen von Deckeln, Kippen oder Abziehen von Foliensäcke an. Branchen- und schnittabhängig eignen sich die Messer IRA, ORA, 4F, PAM, FIN oder RIG, erklärte das Unternehmen. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Forschung

Modellbasierte Regelung

Eine Forschungsgruppe des Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen (ISW) der Universität Stuttgart arbeitet an Modellen, die bei der Berechnung von Robotersteuerungsabläufen und -trajektorien auch die...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem INDUSTRIAL Production Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite