Prüfroboter für Wagenübergangssysteme

Stecker zwischen den Türen

Harting hat einen Prüfroboter für Wagenübergangssysteme in Betrieb genommen. Mit nunmehr zusätzlichen Testmöglichkeiten erweitert das Unternehmen die Prüfkompetenz in diesem Bereich und kann Kunden aus dem Bahnbereich ein komplettes Lösungspaket anbieten.

Bis zu 30 Prozent Platzersparnis – Größenvergleich Han 1A im Vergleich zur nächstgrößeren Baureihe Han 3A. © Harting

Das Harting-Qualitäts- und Technologiecenter (HQT) kann künftig Wagenübergangskabel unter realistischen Bedingungen prüfen. Entsprechend des Streckenprofiles kann der gesamte Lebenszyklus simuliert und somit die Belastung des sogenannten „Jumperkabels“ nachgestellt und dokumentiert werden. Zu den Lösungen für den Bahnbereich gehört die Steckverbinderreihe Han 1A, die leistungsstarke Verbindungen für kleine bis mittlere elektrische Baugruppen in Schienenfahrzeugen sowie für zuverlässiges schnelles Ethernet ermöglicht. Diese neuen Schnittstellen benötigen nur wenig Platz und lassen sich einfach installieren. Mit Schutzart IP20 sind sie konzipiert für den Schaltschrank, mit Schutzart IP65 resistent gegen Strahlwasser, und eine Variante mit Kontakteinsätzen eignet sich für die störungssichere Datenübertragung (Schirmung). Die Bahnnormen verlangen von Steckverbindern eine störungsfreie Übertragung auch in Umgebungen mit starker Beanspruchung. Der Han 1A eignet sich zum Beispiel zur Versorgung von Türantrieben und Einstiegssystemen. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Industriekommunikation

Unkompliziert vernetzt

Der beste Weg zur vernetzten Fabrik und die optimale Technologie dafür, das sind Fragen, mit denen sich Thilo Döring, Geschäftsführer der HMS Industrial Networks GmbH, täglich befasst. Wir haben ihn gefragt, wo die deutsche Industrie bei der...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Jubiläum in Minden

75 Jahre Harting

Am 1. September jährte sich der Gründungstag des Familienunternehmens Harting zum 75. Mal. In einem gut 100 Quadratmeter großen Reparaturbetrieb eröffneten Wilhelm und Marie Harting 1945 die „Wilhelm Harting Mechanische Werkstätten“.

mehr...

Datenübertragung

Ethernet für die smarte Fabrik

Von der Sensor-, Aktor- und Steuerungsebene bis hin zum Warenwirtschaftssystem realisiert Lapp im Bereich der Kabel- und Verbindungstechnologie die komplette Vernetzung für die zuverlässige Übertragung höchster Datenmengen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige