Miniatur-Absperrventil

Andreas Mühlbauer,

Einsatz in klinischen Laborgeräten

Emerson hat das Asco-Absperrventil der Baureihe 062 mit Kipphebelmechanismus vorgestellt, das für Fluid-Control-Ventilinseln in klinischen Laboren entwickelt wurde.

Die kompakte Größe der 16-mm-Ventile ermöglicht die einfache Integration in komplexe Fluid-Handling-Ventilinseln. © Emerson

Die kompakte Größe der 16-mm-Ventile ermöglicht die einfache Integration in komplexe Fluid-Handling-Ventilinseln, wodurch der Platzbedarf, das Gewicht und die Leistungsaufnahme reduziert werden können. Das Ventil bietet außerdem 2-Wege- und 3-Wege-Funktionen.

Die Absperrventile ermöglichen die Regelung von neutralen und aggressiven Flüssigkeiten. Der einfach zu spülende Kipphebelmechanismus verhindert in Kombination mit einer Trennmembran die Übertragung von Wärme auf die Reagenzien und eliminiert das Potenzial für das Hängenbleiben und Verstopfen des Ventilsitzes. Die hermetische Trennung des Steuermechanismus verhindert die Verunreinigung durch Partikel, die durch die Reibung der beweglichen Teile entstehen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Elektromagnetventile

Vielseitiger und sicherer

Mit der Serie LVM bietet SMC bereits eine Vielzahl an kompakten und direkt betätigten 2/2-, 3/2-Wege-Elektromagnetventilen an und hat den Variantenreichtum nun um eine Rohr- und zwei Flanschversionen erweitert.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige