Ausgezeichnetes Qualitätsmanagement

Mayr Antriebstechnik erhält DGQ-Ehrenurkunde

Mayr Antriebstechnik wurde auf der Hannover Messe 2015 mit der Ehrenurkunde für 25-jährige Mitgliedschaft in der Deutschen Gesellschaft für Qualität ausgezeichnet.

Prof. Dr. Herbert Schnauber, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der DGQ (Mitte), überreichte Geschäftsführer Günther Klingler (links) und Vertriebs- und Marketingleiter Johann Eberle (rechts) die Ehrenurkunde für 25-jährige Mitgliedschaft. Bild: mayr® Antriebstechnik

Das Maschinenbau-Unternehmen gehört zu den traditionsreichsten und gleichzeitig innovativsten deutschen Unternehmen der Antriebstechnik. Von kleinsten Anfängen im Jahr 1897 hat sich der Familienbetrieb aus dem Allgäu zum Weltmarktführer entwickelt und steht bis heute für Innovation und höchste Qualität. Das betriebliche Qualitätsmanagementsystem ist nach ISO 9001 zertifiziert und bestätigt das Qualitätsbewusstsein der Mitarbeiter auf allen Ebenen des Unternehmens. Die Qualitätsmanagement-Norm bildet die Basis für den kontinuierlichen Verbesserungsprozess, der tief in der Firmenphilosophie verankert ist.

mayr® Antriebstechnik steht für hochwertige, technologisch führende Produkte. Mit dem Qualitätsmanagement zielt das Unternehmen darauf ab, die hohen Qualitätsstandards zu halten, sie permanent zu verbessern und damit neue Kunden zu gewinnen sowie neue Märkte zu erschließen. Bild: mayr® Antriebstechnik

Auf der Hannover Messe 2015 überreichte Prof. Dr. Herbert Schnauber, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Qualität e. V. (DGQ), Mayr Antriebstechnik die Ehrenurkunde für 25 Jahre Mitgliedschaft in der DGQ. „Die Auszeichnung zeigt, dass wir unser Qualitätsmanagementsystem über die Jahre gepflegt, aufrechterhalten und permanent weiterentwickelt haben“, erklärt Johann Eberle, Vertriebs- und Marketingleiter bei Mayr Antriebstechnik, der die Urkunde gemeinsam mit Geschäftsführer Günther Klingler entgegennahm. Das Unternehmen bekennt sich dazu, ausschließlich qualitativ hochwertige, fehlerfreie Produkte zu liefern und alle dafür notwendigen Prozesse, Methoden und Verfahren zugrunde zu legen. „Neben der Zertifizierung unseres Qualitätsmanagementsystems – der formellen Bestätigung eines funktionierenden QM-Systems – geht es uns aber auch vor allem darum, vorausschauend zu handeln und damit den langfristigen Unternehmenserfolg zu sichern“, betont Johann Eberle.

Anzeige

Zum breiten Produktportfolio des Unternehmens gehören Sicherheitskupplungen, Sicherheitsbremsen, spielfreie Wellenausgleichskupplungen und hochwertige Gleichstromantriebe. So vielseitig wie die Einsatzgebiete der Produkte in allen Teilbereichen des Maschinenbaus sind auch die Wünsche und Anforderungen der Kunden. Das Qualitätsmanagement des Unternehmens zielt darauf ab, mit innovativen und an die Anforderungen angepassten Produkten die Zufriedenheit der Kunden zu gewährleisten. Es ist marktstrategisch und zukunftssichernd: Das Erfolgsprinzip gründet darauf, die hohen Qualitätsstandards zu halten, sie permanent zu verbessern und damit neue Kunden zu gewinnen sowie neue Märkte zu erschließen. kf

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Wälzlager

Erfolgreiche Zertifizierung

Der TÜV Süd hat Findling Wälzlager als eines der ersten Unternehmen der Wälzlagerbranche nach den neuesten Standards für Qualitäts- und Umweltmanagement DIN EN ISO 9001:2015 bzw. 14001:2015 zertifiziert.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Qualitätsmanagement

B&R nach ISO 9001:2015 zertifiziert

Als eines der ersten Unternehmen Österreichs wurde B&R in einem Rezertifizierungsaudit des TÜV Austria nach ISO 9001:2015 geprüft und zertifiziert. Damit erfüllt das Unternehmen die Anforderungen an ein Qualitätsmanagementsystem nach der neuen...

mehr...

Software-Zertifizierung

Gelassen Validieren

Gleich in zwei Kapiteln aktualisiert die ISO 13485:2016 die Anforderungen an die Validierung und Re-Validierung der Anwendung von Software, die im Rahmen des Qualitätsmanagements zum Einsatz kommt.

mehr...