Antriebstechnik

Ohne Verlust der Steifigkeit

und ohne, dass man auf die Hauptbelastungsrichtung Rücksicht nehmen muss, lässt sich die neue zylindrische Linearachse von THK in beliebigen Positionen einbauen. Der Grund: Das Flächenträgheitsmoment des optimierten Profils ist in X- und Y-Richtung nahezu identisch hoch. Dies wird durch einen nahezu kreisförmigen Profilquerschnitt erreicht, der eine geringe Schienendurchbiegung bei gleichzeitig reduziertem Gewicht ermöglicht.

Bei der neuen Lineareinheit der Baureihe EKR60 ist dem Hersteller der Spagat zwischen hoher Steifigkeit und geringem Gewicht gelungen. Im Vergleich mit früheren Baureihen erziele die kompakte Zylinderachse Steifigkeitswerte vergleichbar mit den Baugrößen 46 und 55, wobei das Gewicht im Bereich der Größe 33 läge. Als mögliche Antriebe für das Linearsystem hat der Anwender die Wahl zwischen einer Version mit Zahnriemen und einer mit Kugelgewindetrieb. Bei Antrieb mit Zahnriemen sind Schienenlängen bis zu 1.800 Millimeter möglich.

Das konstruktive Konzept mit zentral angeordnetem Führungswagen, der auch gleichzeitig die Mutter für den Kugelgewindetrieb ist, wurde von der Baureihe KR/SKR übernommen. Die integrierte Caged Ball-Technologie sorgt nach eigenen Angaben für gutes Laufverhalten, ideale Schmierbedingungen und geringes Geräuschniveau auch bei hohen Verfahrgeschwindigkeiten.

Die Linearführungen der Ratinger spielen nicht nur in Werkzeugmaschinen eine Rolle, sondern auch in Industrierobotern oder in der Elektronikindustrie, wo sie beispielsweise in Anlagen zur Herstellung von Halbleitern und LCDs eingesetzt werden. Neuerdings, so der Hersteller aus Ratingen, steige der Bedarf an Linearführungen aus dem Automobil- und Waggonbau, aber auch die moderne Medizintechnik entwickle eine zunehmende Nachfrage nach Linearführungen für High-Tech-Geräte wie DNA-Analysegeräte oder Röntgenapparate. lg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Linearsysteme

Mehr Vorschub für Werkzeugmaschinen

Wittenstein Alpha zeigte auf der EMO Hannover vom 18. bis 23. September 2017 als eines von vielen Exponaten das optimierte Premium-Linearsystem RP+, das die erweiterten technologischen Vorteile der verbesserten Planeten- und Winkelgetriebebaureihen...

mehr...

V-Führungen

Praktische Selbstputzer

V-Führungen und V-Nut-Lager. Diese Alternative zu herkömmlichen Kugelumlaufführungen ist selbstreinigend und arbeitet leise. Nahezu seit Anbeginn der Zeit waren Linearlager Bestandteil der linearen Bewegungstechnik – natürlich in einfachster Form.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Preformanlagen

Drapierfähiges Handling

Für das Technikum der Münchner BMW Group fertigte Rucks Maschinenbau eine Preformanlage Typ KV 298. Dabei lag besonderes Augenmerk auf dem Materialhandling. Neben hohen Transfergeschwindigkeiten sorgt das Handlingsystem für den flexiblen Einsatz...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Lineartechnik-Lösungen

Mit Riemen oder Spindel

Lineartechnik von der Stange liefern können viele. Eine der großen Stärken von Hersteller RK Rose + Krieger ist jedoch die Umsetzung kundenspezifischer Lösungen. Das betrifft nicht nur einzelne Komponenten, sondern vor allem Module und ganze...

mehr...