Zerspanen

Vierschneidig

Basis der neuen Komet Kub Centron Powerline bilden die bewährten Bohrkronenbohrer der gleichen Serie. Die Werkzeuge sind auf Grund ihrer besonderen Konstruktion prädestiniert für große Längen und Durchmesserverhältnisse. Im Vergleich zum klassischen, einschneidigen Werkzeug hat das Unternehmen aus Besigheim mit der neuen Serie zweischneidige Werkzeuge für das Segment der tiefen Bohrungen bis 9xD entwickelt. Die wesentliche Veränderung fand im Bereich der Wendeschneidplatten statt. Als einziges Werkzeug seiner Art kommen hier die vierschneidigen Quatron-Wendeschneidplatten zum Einsatz.

Je nach Durchmesser sind die Bohrkronen mit jeweils zwei, vier oder sechs dieser Wendeschneidplatten ausgestattet. Die Anpassung an den Werkzeug-, sprich Bohrungsdurchmesser, erfolgt durch Kombination unterschiedlicher Wendeplattengrößen und im Detail über eine Durchmesseranpassung der Zentrierspitze. Insgesamt wird durch die Schnittaufteilung auf zwei effektive Schneiden eine sehr kurze Spanbildung, auch bei extrem schlecht zerspanbaren Werkstoffen, erreicht. Die bewährten Schneidgeometrien sorgen dabei für stabile Bohrprozesse und dank modernster Schneidstoffe und Beschichtungen werden maximale Standzeiten erreicht. Die diesbezüglich vorhandenen Varianten der Quatron-Wendeschneidplatten machen Bearbeitungen in allen gängigen Werkstoffen möglich. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Hahn+Kolb

Eigenmarke feiert Jubiläum

Die Hahn+Kolb-Eigenmarke Atorn steht seit 20 Jahren für Qualität, Innovation und Emotion und überzeugt damit die Kunden. Die Qualität steht dabei an oberster Stelle, alle Werkzeuge sind aus hochwertigen Materialien und wurden solide verarbeitet –...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bohrsystem

Für tiefe Bohrungen

Der T-A Pro Bohrer von Allied Machine kombiniert materialspezifische Wendeplattengeometrien mit einem neu gestalteten Bohrerkörper und selbstentwickelten Kühlmitteldurchlaufsystem.

mehr...