Spannmittel

Monitoring-System überprüft die Grenzkraft

Jakob Antriebstechnik hat ein Force Monitoring System (FMS) entwickelt, mit dem sich die Kräfte von Spannklauen mittels ständigem Datentransfer zuverlässig überwachen lassen. Die Kraftmessung erfolgt hierbei mithilfe von Dehnungsmessstreifen. Im Falle eines Absinkens der Spannkraft kann das FMS so eingerichtet werden, dass der Bearbeitungsmaschine ein Not-Aus-Signal gesendet wird. Damit lässt sich die Bearbeitung rechtzeitig unterbrechen.

Jakob Antriebstechnik hat ein Force Monitoring System (FMS) entwickelt, mit dem sich die Kräfte von Spannklauen mittels ständigem Datentransfer zuverlässig überwachen lassen.

Der Anwender stellt die Grenzkraft, bei deren Unterschreitung das System auslöst, selbst ein. Der Messbereich liegt, je nach Ausführung, zwischen 0 und 1.000 kN. Bislang verfügbare Systeme, egal ob statisch oder dynamisch arbeitend, sind nicht in der Lage, die tatsächliche Spannsituation zuverlässig und genau zu erfassen. Das FMS des Kleinwallstädter Unternehmens übermittelt die ausgewerteten Daten und ermöglicht deren Anzeige über ein im Lieferumfang enthaltenes Handanzeigegerät, ein handelsübliches Notebook oder deren Übertragung direkt an die Maschinensteuerung. Dabei ist die Protokollierung auch über einen größeren Zeitraum in regelmäßigen Intervallen möglich. Das Handanzeigegerät wird über einen integrierten Akku betrieben. sw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Profilschienenkupplung

Die richtige Verbindung

Der Anbieter von industrieller Antriebs- und Spanntechnik Jakob Antriebstechnik hat eine modulare Familie von Profilschienenkupplungen für Transfersysteme entwickelt, die an alle gängigen Profilschienen angebaut werden können.

mehr...

Klemmnabe

Servokupplungen schnell montieren

Mit dem Easy-Clamp-System vereinfacht Jakob Antriebstechnik die Montage von Servokupplungen. Dazu wurde die Nabe so verändert, dass sie bei Rechtsdrehung der Klemmschraube kraftschlüssig auf der Welle sicher geklemmt wird.

mehr...

Oberflächentechnik

Innovative Beschichtung

Der elsässsische Werkzeughersteller Alsameca setzt für seine Produkte ein innovatives Beschichtungsverfahren ein, das für nanokristalline, extrem glatte und harte Oberflächen sorgt. Dahinter steckt auch das gemeinsame Engineering mit dem Partner...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Präzisionswerkzeuge

Müller feiert 40. Jubiläum

Müller Präzisionswerkzeuge feiert sein 40jähriges Firmenjubiläum. 1981 gründete das Ehepaar Karl-Heinz und Siglinde Müller die K.-H. Müller GbR in Sien. Zusammen mit drei Mitarbeitenden schliff man Werkzeuge für die Holzbearbeitung.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige