Wendeplattenbohrer

Andrea Gillhuber,

Bohrer mit Kassettensystem

Der Wendeplattenbohrer KUB Pentron CS ist neues Mitglied im Standard-Portfolio des Komet-Programms von Ceratizit.

Durch seinen modularen Aufbau ist der KUB Pentron CS von Ceratizit universell und für viele spezielle Fälle einsetzbar. © Ceratizit

CS steht für Cartridge Solution: In den Grundkörper sind zwei Kassettensitze eingebracht. Während die Innenkassette in der Lage ist, einen gewissen Durchmesserbereich abzudecken, bestimmt die Außenkassette den Bohrungsdurchmesser. Der Bohrer ist für Durchmesser bis 96 mm und Bohrungen bis 3×D ausgelegt.

Das Werkzeug besteht aus dem brünierten, verschleißfesten KUB-Pentron-Grundhalter. Als Kupplungssystem dient das bewährte Komet-ABS-System. Dieses bietet laut Unternehmen gegenüber anderen Schnittstellen wie dem Zylinderschaft Vorteile, darunter eine höhere Spannkraft und Torsionssteifigkeit sowie bessere Werte hinsichtlich Kraft-übertragung, Genauigkeit und Zerspanungsleistung.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Hahn+Kolb

Eigenmarke feiert Jubiläum

Die Hahn+Kolb-Eigenmarke Atorn steht seit 20 Jahren für Qualität, Innovation und Emotion und überzeugt damit die Kunden. Die Qualität steht dabei an oberster Stelle, alle Werkzeuge sind aus hochwertigen Materialien und wurden solide verarbeitet –...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bohrsystem

Für tiefe Bohrungen

Der T-A Pro Bohrer von Allied Machine kombiniert materialspezifische Wendeplattengeometrien mit einem neu gestalteten Bohrerkörper und selbstentwickelten Kühlmitteldurchlaufsystem.

mehr...