3D-Kameras von Photoneo

pb,

Mehr Effizienz dank dichter Punktewolken

Rauscher Bildverarbeitung ergänzt das Bildverarbeitungs-Portfolio ab sofort um 3D-Kameras von Photoneo.

Vor allem bei Anwendungen in der Automobil-, Logistik-, E-Commerce-, Lebensmittel- und Medizinbranche tragen Photoneo-Produkte zur Leistungs- und Effizienzsteigerung von Fertigungs-, Abwicklungs- und Montageprozessen bei. © Rauscher Bildverarbeitung

Die Produktlinien Motion-Cam-3D sowie PhoXi 3D und Alpha 3D-Scanner des Unternehmens mit Hauptsitz in der Slowakei ermöglichen die Aufnahme dichter Punktewolken von statischen und bewegten Objekten und sind dank der eingesetzten GigE-Vision- und GenI-Cam-Schnittstellen mit vielen Software-Produkten kompatibel. Sie sind unempfindlich gegen Umgebungslicht und liefern auch bei schwierigen Oberflächen hervorragende 3D-Daten.

Von links nach rechts: Raoul Kimmelmann (Geschäftsführer Rauscher GmbH Bildverarbeitung), Jens Kayser (Sales Director DACH Photoneo), Thomas Miller (Geschäftsführer Rauscher GmbH Bildverarbeitung). © Rauscher Bildverarbeitung

„Auf Basis seiner patentierten 3D-Technologie hat Photoneo 3D-Kameras entwickelt, die in Bezug auf ihre Auflösung und Genauigkeit weltweit führend sind“, betonen die Rauscher-Geschäftsführer Raoul Kimmelmann und Thomas Miller. „Vor allem bei Anwendungen in der Automobil-, Logistik-, E-Commerce-, Lebensmittel- und Medizinbranche tragen Photoneo-Produkte wesentlich zur Leistungs- und Effizienzsteigerung von Fertigungs-, Abwicklungs- und Montageprozessen bei. Aus diesen Gründen stellt unser neuer Partner eine optimale Ergänzung des bisherigen Bildverarbeitungsangebots der Rauscher GmbH Bildverarbeitung dar, von dem unsere Kunden mit Aufgabenstellungen im 3D-Bereich nachhaltig profitieren werden.“

Anzeige
Anzeige
Jetzt Newsletter abonnieren

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Industrielle Bildverarbeitung

Von Machine Vision zu KI

Vielen Unternehmen im Bereich der industriellen Bildverarbeitung mangelt es noch an Fachwissen und Zeit, um sich in das Potenzial Künstlicher Intelligenz einzuarbeiten. Die Hardware für einen effizienten KI-Einsatz steht längst zur Verfügung.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Adaptive Prozesse durch Kameras
mit KI

Die automatica zeigt eindrucksvoll, wie sich Produktionsanlagen durch die digitale Transformation immer schneller zu „smarten Fabriken“ entwickeln. Ein wichtiger Baustein sind intelligente Embedded-Vision-Kameras. Anstatt als reine Bildlieferanten...

mehr...