Rohrbiegemaschinen

Daniel Schilling,

Vernetzte Rohrtechnik

Transfluid kommt mit einem breiten Angebot an Neuheiten auf die Blechexpo. Neben neuer Anlagentechnik steht besonders die Vernetzung im Mittelpunkt.

Mit den Rohrbiegemaschinen T Bend lassen sich Rohre multidimensional und automatisiert biegen. © Transfluid

Mit dem Automatisierungssystem T Motion plant und realisiert Transfluid materialflussoptimierte Fertigungsinseln oder -zellen für die Rohrbearbeitung; auf Wunsch auch in Kombination mit Produktmarkierung sowie optischen, berührungslosen Kamerakontrollsystemen für eine umfassende Kontrolle von Geometrien oder Oberflächen. Die Option zum Lochen und Stanzen kann ebenso integriert werden wie Transferanlagen für kürzeste Taktzeiten oder Systeme zum Beladen und zum kontrollierten Entladen. Vorgestellt werden am Messestand auch die spanlos orbitalen Trennanlagen RTO 628 für 6–28 mm Durchmesser und die RTO 2080 für 20–80 mm Durchmesser. Sie versprechen präzise Schnittergebnisse und die Rohre können direkt weiterverarbeitet und etwa direkt im Anschluss umgeformt werden.

T Form ist die Antwort des Herstellers auf die Herausforderungen der Rohrendenumformung: Enge Toleranzen, scharfkantige Konturen, polierte Oberflächen und die Bearbeitung von hochfesten Werkstoffen lassen sich in einer großen Formenvielfalt mit Genauigkeit umsetzen. Patentierte Werkzeugkonzepte sorgen zudem für einen Performance-Vorsprung. Als Lösung, um Rohre multidimensional und automatisiert zu biegen, ist die CNC-Rohrbiegemaschine T Bend zu sehen. Sie verspricht hocheffiziente CNC-Biegetechnik für kleine und große Biegeaufgaben mit hoher Präzision. Die vollautomatisierten Lösungen ermöglichen optimale Taktzeiten und hohe Stückzahlen. T Bend erlaubt richtungsflexible Biegevorgänge sowohl für filigrane als auch großformatige Rohrdimensionen bis zu 325 mm. Die Software ermöglicht dafür das einfache Importieren von digitalen Daten aller gängigen Systeme. Die passenden Multiradienwerkzeuge mit automatischem Werkzeugwechsel garantieren das Biegen von unterschiedlichen Radien und extreme Geometrien an einem Rohr.

Anzeige

Halle 3, Stand 3421

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Editorial

Zukunftsmusik

Anfang November fand in Stuttgart das Messedoppel Blechexpo und Schweisstec statt. Wie andere Branchen sehen auch die Blechbearbeiter und Schweißtechniker mit gemischten Gefühlen in die Zukunft.

mehr...