MIG-MAG-Stromquelle

Flexibel schweißen

Mit der neuen S-Robo MIG-Serie präsentiert Lorch auf der Schweißen & Schneiden in Essen seine neue, flexibel an individuelle Anforderungen anpassbare Hochleistungs-Roboterstromquelle für das MIG-MAG-Schweißen. Getreu dem Prinzip des Ready-to-Robot-Produktprogramms liefert das Unternehmen passende Komplettpakete für die marktführenden Schweißroboter von Kuka, Fanuc, Motoman und ABB. Die neue Roboterstromquelle kann durch ihr Upgrade-Konzept ausgehend von einer Basisversion maßgeschneidert auf die aktuelle Schweißaufgabe ausgelegt werden. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Roboterschweißen

Neue Steuerungsgeneration

Yaskawa stellt zur Euroblech aktuelle Lösungen rund um das automatisierte Schweißen mit Motoman-Robotern vor. Ein Fokus liegt dabei auf der neuen Steuerungsgeneration DX200. Sie erweitert das aktuelle Modell DX100 um weitere Möglichkeiten (z.B....

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Trennen + Verbinden

Synchroner Prozess

Mit der Entwicklung von Synchroweld bereichern Yaskawa und SKS Welding Systems das Thema Roboterschweißen. Roboter und Schweißanlage arbeiten hier synchron als prozesstechnische Einheit. Solche Systemlösungen zum Roboterschweißen erfüllen...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Trennen + Verbinden

Produktives Hin und Her

Erhebliche Zeit- und Kostenvorteile sollen neue Komplettsysteme für das roboter­gestützte Schweißen bieten. Die kompakten Anlagen empfehlen sich als fügetechnische All-in-One-Lösung für den universellen Einsatz.

mehr...

Schweißanlage

WIG-Schweißen mit Cobots

Lorch stellt eine WIG-Schweißlösung mit einem Cobot vor. Das System besteht aus einem Cobot UR 10, der Cobotronic-Software, einer Schweißanlage inklusive Hochleistungsbrenner sowie weiterem Zubehör und einem Sicherheitspaket.

mehr...