Interaktive Softwarelösung

Andreas Mühlbauer,

Mehr Transparenz für den Shopfloor

Die interaktive Softwarelösung Active Cockpit von Bosch Rexroth ist bereit für den breiten Einsatz. Nach erfolgreicher Markteinführung wurde das Frontend der Software anhand von Nutzerfeedback optimiert und erweitert.

Die interaktive Softwarelösung Active Cockpit. © Bosch Rexroth

Die neugestaltete Basissoftware 5.0 bietet mehr Platz für Inhalte und ermöglicht eine schnellere und komfortablere digitale Interaktion auf dem Shopfloor. Ein neues Navigationskonzept, Favoriten und die Suche von Widgets oder Inhalten bringen Endanwender schneller ans Ziel. Komplettiert wird das Toolkit für mehr Produktivität, Verfügbarkeit und kontinuierliche Prozessoptimierung durch Apps, mit denen sich unter anderem KPI, Abweichungen und Maßnahmen digital erfassen, analysieren und verfolgen lassen.

Active Cockpit 5.0 erzeugt die nötige Transparenz und Interaktion für Effizienzsteigerung sowie technische und organisatorische Verbesserungen auf dem Shopfloor. Die Software für großformatige Touchscreens vernetzt Fertigung, Unternehmens-IT und Menschen mit geringem administrativen Aufwand und vereinfacht die Bedienung. Mitarbeitende in der Fertigung greifen so schnell auf relevante Informationen zu.

Zur schnelleren Orientierung und Steuerung hat Active Cockpit 5.0 eine erweiterte Seitennavigation, Favoriten sowie kontextsensitive Symbol- und Bubble-Leisten. Die Basissoftware beinhaltet die Module Dashboard, Administrator UI, Sichten, Runden und Notizen sowie die Funktion Desklink zum Übertragen von Inhalten in die Oberfläche. Für die bedarfsgerechte Vernetzung mit dem Backend bietet die Plattform Zusatzmodule wie Lean Indicator, Deviation Manager und App Diagram. Darüber lassen sich unter anderem Qualitäts- und Sicherheitsvorkommnisse sowie Störfälle digital erfassen, verfolgen und managen, KPIs konfigurieren und gemeinsam mit Live-Daten komfortabel visualisieren, analysieren und präsentieren.

Anzeige

Halle 3, Stand 3305

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Handhabungstechnik

Palettieren im Reinraum

IEF-Werner präsentiert auf der Motek unter anderem seinen VarioStack CF „Clean Factory“. Das modulare Palettiersystem eignet sich für hochgenaue und automatisierte Fertigungsprozesse in Reinräumen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige