embedded world 2022

Andreas Mühlbauer,

Embedded Control Units

Auf der embedded world 2022 präsentiert die Rafi Group ihr jüngst erweitertes Spektrum an Embedded Control Units für Glasscape-Bediensysteme, neue Flexscape-Bedienelemente zur Blindbedienung der Touchscreens sowie die Gateway-Lösung Extended Display Link, mit der sich touchbasierte HMI-Panels vollfunktional an bis zu 100 m entfernte Anwendungssteuerungen anschließen lassen.

Embedded Control Units für Glasscape-Bediensysteme. © Rafi

Außerdem widmet Rafi einen Bereich des Messeauftritts seinen Tasterserien zur direkten Leiterplattenbestückung. Zu den aktuellen Innovationen in diesem Segment zählt die Kurzhubtaster-Serie Racon 12 S, die sich durch ein optimiertes Dichtungssystem für Glob-Top-Anwendungen eignet. Neben neuen Produkten und Systemen bilden die E²MS-Dienstleistungen der Unternehmensgruppe einen weiteren Ausstellungsschwerpunkt. Mit ihren umfassenden Entwicklungs- und Fertigungskompetenzen für Elektronikprodukte zählt die Rafi Group in den Bereichen der IoT-, Metering- und Mobility-Lösungen sowie der Medizingeräte und Automatisierungstechnik zu Deutschlands führenden Auftragsfertigern.

Produkt-Innovationen am Messestand

Um für seine kundenspezifischen Bediensysteme aus dem Glasscape-Programm bei jeder Anforderung ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis zu gewährleisten, verwendet der HMI-Spezialist ECUs aus eigener Produktion. Mit der neuen Xtreme-ECU komplettiert Rafi sein Angebot durch eine hochleistungsfähige Lösung, die auf der x86-basierten „Elkhart Lake“-Plattform mit einem Prozessor aus der Atom-x6000E-Reihe von Intelaufsetzt. Zu den vielfältigen Vorteilen dieser für industrielle Anwendungen optimierten Chip-Architektur zählen die geringe Leistungsaufnahme, die einen lüfterlosen Betrieb ermöglicht, sowie die Unterstützung von Standardbetriebssystemen. Dadurch reduziert die Xtreme-ECU den Aufwand für die anwendungsbezogene Software-Implementierung im Vergleich zu den bisherigen ARM-basierten ECU-Versionen erheblich. Mit den haptischen Befehlsgeräten aus dem Flexscape-Programm bietet Rafi eine neuartige Lösung zur taktil geführten Blindbedienung seiner Glasscape-Touchbediensysteme. Die mechanischen Taster, Fingerführungen und Dreh-Drückgeber werden vom Hersteller ohne Durchbrüche oder Bohrungen auf der geschlossenen Touchscreen-Oberfläche fixiert. Auf der embedded world zeigt Rafi neueste Taster- und Drehgeber-Versionen der Serien Flexscape One und Flexscape Spin.

Anzeige

Als weitere Messeneuheit präsentiert der Hersteller seine Signalübertragungsplattform Extended Display Link. Das System dient in mobilen Maschinen, größeren Anlagen und anderen Anwendungsfällen, in denen HMI-Panels in größerer Distanz zur CPU installiert werden, der Echtzeitübertragung hochauflösender Video- und Sounddaten sowie von Touch-, Tastatur- oder anderen Bediensignalen. Abhängig von den Kundenanforderungen stattet Rafi seine Bedienlösungen und die Anwendungssteuerungen mit Gateways in aufsteigenden Leistungsklassen für nahe, mittlere und große Übertragungsstrecken bis 100 m aus.

Halle 1, Stand 454.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige