Lagermanagement

René Marks / Andreas Mühlbauer,

Vier Lifte über drei Etagen

Ein Messtechnik-Spezialist nutzt Hänel-Lifte zur platzsparenden Lagerverwaltung. Die Anbindung der Systeme an SAP vereinfacht die Auftragsverwaltung und erhöht die Effizienz der Prozesse.

Grafische Darstellung des Lagerplatzes direkt an der Hänel-Steuerung MP 12 N im SAP-Template. © René Marks

Die Firma Helmut Fischer hat sich auf messtechnische Lösungen für Industrie und Labor spezialisiert. Die Systeme kommen überall dort zum Einsatz, wo Präzision, Zuverlässigkeit und einfache Handhabung gefordert sind. In vier Hänel-Lean-Liften mit 13 Metern Höhe werden über drei Stockwerke etwa 8.000 verschiedene Artikel platzsparend gelagert. Im Erdgeschoss befindet sich der Wareneingang und in den zwei darüber liegenden Etagen werden die Aufträge für die Produktion bereitgestellt.

Die zentrale Lagerverwaltung erfolgt in SAP

Alle eingelagerten Artikel sind mit ihren Beständen und Lagerpositionen im ERP-System erfasst und werden ausschließlich über SAP verwaltet. Dies wird durch die nahtlose Anbindung der Lean-Lifte an SAP realisiert. Auslagerungsaufträge erstellt das Unternehmen direkt in SAP und gibt sie dort auch frei. Durch die Anbindung der Lifte mittels SOAP-Schnittstelle ist die Liftsteuerung ebenfalls direkt mit SAP verbunden. Hier wird der Dialog durch das SAP-Template von Prismat in Echtzeit auf den Touchscreens der Steuerungen dargestellt. Die Hänel-Steuerung MP 12 N-HostWeb wird so zum SAP-Terminal. Nach Auswahl und Bestätigung des Artikels an der Steuerung durch den Benutzer bringt der Extraktor den entsprechenden Multifunktions-Container direkt in die Entnahme. Der genaue Lagerplatz auf dem Multifunktions-Container wird an der Steuerung grafisch dargestellt, sodass verwechslungsfrei kommissioniert werden kann. Die Entnahme des Artikels wird an der Steuerung direkt in SAP bestätigt und der Lagerbestand automatisch aktualisiert. Jeder Artikel wird mit einem Etikett versehen und zu einem Auftrag zusammengestellt. Dieser wird anschließend an die Produktion auf derselben Etage übergeben.

Anzeige

Grafische Darstellung der Lagerplätze

Die einzulagernden Artikel werden direkt am Lift per Barcode-Scanner erfasst. SAP verbucht Art und Stückzahl und vergibt einen freien Lagerplatz im Lean-Lift. Der entsprechende Multifunktions-Container wird in die Entnahme gebracht. Im SAP-Template in der Steuerung kann der Benutzer die Einlagerposition auf dem Multifunktions-Container grafisch ablesen.

An jeder der insgesamt 12 Entnahmestellen steht SAP mittels SOAP-Protokoll direkt an der Steuerung zur Verfügung. © René Marks

In den Hänel-Lagerliften lagern große Mengen elektronischer Bauteile. Deshalb sind die Lean-Lifte in ESD-Ausführung gebaut, die Multifunktions-Container haben eine antistatische Beschichtung, damit die empfindlichen Komponenten vor Überspannungsschäden geschützt sind. Der Sicherheitsaspekt ist ein wichtiger Faktor bei Lagersystemen, aufgrund der Schnelllauf-Tore lässt sich bei jedem Lift an allen drei Entnahmestellen simultan kommissionieren. Eine weitere Besonderheit ist die Sprinkleranlage mit Rauchmeldern in den Lean-Liften, die im Brandfall für eine schnelle Feuerbekämpfung sorgt. Zusätzlich schließen sich die Schiebetüren automatisch. Dies verhindert einen Kamineffekt während eines Brandes.

Palettenlager mit Entnahmen über drei Stockwerke

Für die Lagerung von Paletten gibt es zusätzlich zu den vier Lagerliften für die Produktion noch einen weiteren Lean-Lift als Paletten-Lager. Aufgrund der ebenerdigen Entnahmen lassen sich ganze Paletten mit Hubwagen ein- und auslagern. „Die Hänel-Lagerlifte gemeinsam mit der SAP-Anbindung machen unser Lagermanagement hoch effizient. Wir haben damit den gesamten Warenbestand permanent unter Kontrolle“, sagt Armin Bauer, Lagerleiter bei Helmut Fischer Institut für Elektronik und Messtechnik.

Sperriges Lagergut steht im Palettenlager über drei Stockwerke zur Verfügung. © René Marks

Neben der Platzeinsparung und der Lagerorganisation über drei Stockwerke war die nahtlose SAP-Anbindung ohne zusätzliche Middleware entscheidend für die Anschaffung der Hänel Lean-Lifte.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kardex Remstar erleichtert...

Kran am Lift

Schwere Lasten oder sperrige Güter einzulagern, erfordert meist Zeit und zusätzliches Gerät. Kardex Remstar bietet jetzt einen am Gerät montierten Hängekran. Der neue Lagerlift mit integriertem Kranhandling ist einzigartig auf dem Markt.

mehr...

Kommissioniersystem

Bequem und sicher

Hänel stellt eine komfortable Lösung für eine effiziente Kommissionierung vor. Basis des Systems ist die Lagerverwaltungssoftware Hänel Soft. Direkt an den Kommissionierbehältern befinden sich handelsübliche Web-Devices, die dem Mitarbeiter...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem INDUSTRIAL Production Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.