Digitale Zwillinge

Andreas Mühlbauer,

Echtzeit-Simulation von Anlagen und Fabriken

ISG stellt auf der SPS die neusten Weiterentwicklungen ihrer Simulationsplattform ISG-virtuos vor. Die offene Software für digitale Zwillinge macht es Maschinen- und Anlagenbauern möglich, Simulationsmodelle zu verwirklichen, insbesondere für virtuelle Inbetriebnahmen.

ISG stellt die neusten Weiterentwicklungen ihrer Simulationsplattform ISG-virtuos vor. © ISG Industrielle Steuerungstechnik

Neben dem gesamten Lebenszyklus einer Anlage lassen sich so vom Vertrieb über das digitale Engineering bis in die Betriebsphase unterschiedlichste Szenarien simulieren. Messebesucher können sich auch über die neusten Versionen von ISG-dirigent informieren, der automatisierten Testplattform für den Anwender von Steuerungs- und Simulationssoftware, sowie dem TwinStore, der es ermöglicht, durch den modularen Gedanken Modellierungszeiten der VIBN durch das einfache Einbinden vorgefertigter 4D-Simulationsmodelle direkt vom Komponentenhersteller zu reduzieren. Erstmalig zum Einsatz kommt das ISG-virtuos Realtime Target: die Echtzeit-Hardware für die speziellen Anforderungen der Hardware-in-the-Loop-Simulation.

Im Bereich der Steuerungstechnik zeigt ISG die aktuelle Version des ISG-kernel. Mit Hilfe des Steuerungskerns werden die erweiterten CNC-Aufgaben auf unterschiedliche Cores einer Steuerungsplattform so verteilt, dass das Steuerungssystem alle Applikationsanforderungen skaliert. Darüber hinaus wird das Dienstleistungsangebot ISG-solutions vorgestellt, das ISG zu allen Softwarelösungen bietet.

Halle 6, Stand 340

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Fachmessen

Comeback der Industriemessen

Noch im Frühjahr 2022 verschoben die Veranstalter große Industriemessen kurzfristig in den Sommer, doch dann zeigten Aussteller und Besucher, wie wichtig Messen weiterhin als Treffpunkt und Informationsquelle sind.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Drehmomentsensorik

Getriebeinterne Sensorik

Eine neue Drehmomentsensorik für Cobots und Leichtbauroboter wird in Präzisionswellgetriebe integriert und ermöglicht nach Erfahrungen der Entwickler bei Schaeffler deutlich kürzere Taktzeiten.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Radsatz

Hohe Übersetzungen auf geringem Bauraum

Der Zahnradspezialist Framo Morat präsentiert den neuen SpeeroX-Radsatz, bei dem die Verzahnung des Rads auf die Planseite wandert. Dies resultiert in einer Verkleinerung des Bauraums. SpeeroX ermöglicht hohe Übersetzungen in nur einer Getriebestufe...

mehr...

Stirnradgetriebe

Einsatz in der Förderkette

In partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit einem renommierten Kunden im Maschinenbausektor hat SPN Schwaben Präzision ein Stirnradgetriebe für einen Floatantrieb entwickelt. Vorteil des von SPN für die Rollenförderung entwickelten Antriebs: Er ist so...

mehr...