Software

Daniel Schilling,

Automatisierter Wertstrom

Ein neues Modul erweitert die Active-Cockpit-Software von Bosch Rexroth um ausgefeilte automatisierte Analyse- und Lösungstools für den Wertstrom auf dem Shopfloor.

Die interaktive und erweiterbare ActiveCockpit Software von Bosch Rexroth erhält durch den Value Stream Manager (VSM) eine zusätzliche Dimension. Die Anwendung funktioniert nicht mehr nur innerhalb einer Linie, sondern übergeordnet in der kompletten Fertigung. Von der Bestellung über die Lagerbestände und Montage bis zur Auslieferung an den Kunden betrachtet der VSM die gesamten Wertströme entlang des Fertigungsprozesses.

Der ValueStreamManager sichert digital den kontinuierlichen Verbesserungsprozess durch Mapping, Design und Visualisierung von Wertströmen. © Bosch Rexroth AG

Im VSM werden jegliche wertschöpfende und nicht-wertschöpfende Tätigkeiten errechnet und transparent visualisiert. Das Tool übernimmt dabei die Datenermittlung, die Wertstrom-Visualisierung und die Wertstrom-Analyse vom Ist- bis zum Soll-Zustand. Aktuelle und konsistente Kennzahlen gewährleisten zügig nachhaltige Entscheidungsgrundlagen im Shopfloor-Management.

Digitaler Support für Kollaboration

Dank papierloser Wertströme und Multi-Touch-Funktion werden Optimierungsaktivitäten mit nur einer Geste sichtbar. Informationen werden im VSM direkt an den Verantwortlichen übermittelt. Das verkürzt Entscheidungswege und ermöglicht eine schnelle Umsetzung. Der VSM vermindert die Fehleranfälligkeit manueller Prozesse und erleichtert im Fall einer Planabweichung die Nachverfolgung der Ursachen.

Anzeige

Mehr Transparenz und Effizienz im täglichen Betrieb

Größere Wertströme lassen sich im VSM durch die Gruppierungsfunktion in bestimmte, individuell definierte Bereiche unterteilen. Das Ergebnis: Mehr Übersichtlichkeit und Transparenz in den Arbeitsabläufen. Besondere Pluspunkte liegen in der Entkopplung der Wertströme, der dadurch reduzierten Komplexität und der effizienten Planung von Material und Personal. Lieferverzug und Materialverschwendung innerhalb der Produktion lassen sich dadurch ebenso vermeiden wie Engpässe, Systembrüche oder überdimensionierte Bestände.

Mit Mapping, Design und Visualisierung zur Optimierung

Im Sinne der Lean-Philosophie konzipiert, unterstützt der VSM bei der Verbesserung des Fertigungsprozesses. Die Optimierung erfolgt in drei Schritten:

  • Im digitalen Mapping wird der Wertstrom vom Mitarbeiter mittels der App live auf dem Shopfloor erfasst. Die Durchlaufzeiten werden über hinterlegte Formeln automatisch berechnet und dargestellt.
  • Das Design sorgt für Transparenz: Hier lassen sich mögliche Optimierungsstände  vergleichen, wodurch der Zielzustand schnell erreicht wird.
  • Im Improvement-Tool lassen sich im Einzelfall Kaizen-Blitze definieren, um Störungen schnell zu analysieren und wirksame Lösungen zu generieren. Die KPIs werden als Balken oder Radargrafiken dargestellt. Die Bibliothek basiert auf bestehenden Symbolen des Prozess-, Material- und Informationsflusses.

Installation

Die benutzerorientierte Oberfläche der ActiveCockpit Software ermöglicht durch den ortsunabhängigen Datenzugriff das mobile und parallele Arbeiten aller Projektbeteiligten. Die ValueStreamManager App wird einmalig auf dem ActiveCockpit über das Admin-Menü installiert. Die webbasierte App nutzt Browser-Technologie zur Integration und ist vollständig als Cloud-Service einsetzbar. Die Nutzersprache des VSM ist Deutsch oder Englisch.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige