Personalien

Andreas Mühlbauer,

Sick verkündet Vorstandswechsel

Nach insgesamt 23 Jahren wird Vorstandsmitglied Dr. Martin Krämer das Unternehmen Sick zum 30. September verlassen. Ab dem 01. Juli tritt Nicole Kurek, zuletzt Senior Vice President Talent- und Transformationsmanagement bei der BMW Group, dem Vorstand bei und verantwortet das Ressort People & Culture.

Sick-Vorstand Dr. Martin Krämer wird das Unternehmen zum 30. September nach 23 Jahren verlassen. Nicole Kurek wird zum 01. Juli HR-Vorständin. © Sick

Seit Juli 2012 ist Dr. Martin Krämer Mitglied des Vorstands und verantwortet die Ressorts Personal und Recht & Compliance. Krämer begann seine Tätigkeit für Sick im Jahr 1999 als Leiter der Rechtsabteilung. Der promovierte Jurist hat sich besonders den Themen Weiterbildung und Organisationsentwicklung gewidmet. Die Sick Weiterbildungsakademie Sensor Intelligence Academy (SIA) ist maßgeblich aus seinen Ideen entstanden. Außerdem setzte sich Krämer für das Sick Familien- und Gesundheitszentrum ein, wodurch beispielsweise Kinderbetreuung am Standort in Waldkirch möglich wurde. Nicht zuletzt engagierte er sich für das unternehmenseigene Schülerforschungszentrum sowie das Sick-Bildungshaus und unterstützte damit besonders Nachwuchsförderung und Ausbildung. Martin Krämer ist seiner Wahlheimat Waldkirch sehr verbunden und wird der Region auch weiterhin erhalten bleiben.

Übergabe der HR-Verantwortlichkeiten an Nicole Kurek

Nicole Kurek übernimmt ab dem 1. Juli 2022 als Vorständin das Ressort People & Culture der Sick AG. Die studierte Erziehungswissenschaftlerin verfügt über einen Magisterabschluss der Universität des Saarlandes und einen MBA mit Finanzschwerpunkt. Kurek war mehr als 20 Jahre im Personalwesen in der Automobilindustrie tätig.  Zur Sick AG wechselt sie von der BMW Group, wo sie über mehrere Jahre Führungspositionen im Personalbereich für verschiedene Geschäftsbereiche mit Sitz in Deutschland sowie in den Regionen Europa und Asien innehatte.

Anzeige

Zuletzt leitete Nicole Kurek das globale Talent- und Transformationsmanagement der BMW Group. Als Sick Vorständin wird sie die Weiterentwicklung der Unternehmenskultur und der neuen Arbeitswelten verantworten sowie die globale Ausrichtung des Unternehmens weiter vorantreiben. Kurek wurde 1974 im Saarland geboren. Sie wird Mitglied im Vorstandsteam unter dem Vorsitz von Dr. Mats Gökstorp sein.

„Ich danke Dr. Martin Krämer im Namen des gesamten Aufsichtsrats bereits heute herzlichst für sein Engagement. Besonders seine nachhaltigen Erfolge im Bereich der Weiterbildung und Organisationsentwicklung mit Fokus auf die Digitalisierung haben das Unternehmen und die Mitarbeitenden auf die Herausforderungen der Zukunft vorbereitet.“, sagt Klaus M. Bukenberger, Aufsichtsratsvorsitzender von Sick. „Gleichzeitig wünsche ich Nicole Kurek einen guten Start bei Sick und viel Erfolg in Ihrer neuen Position. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und sind überzeugt davon, dass ihre Expertise das Unternehmen bereichern wird.“

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige