Sensorik

Andreas Mühlbauer,

Innovation, Impulse und digitale Lösungen

Sick präsentiert auf der diesjährigen SPS Sensorinnovationen rund um die industrielle digitale Transformation. Auf dem Messestand erhalten Messebesucher aus allen Branchen einen Überblick über Lösungen für ganzheitliche Safety- und Robotics-Anwendungen, Konzepte für mehr Transparenz im betrieblichen Warenfluss sowie Vision- und Identangebote.

Mit der safeVisionary2 zeigt Sick eine universell einsetzbare 3D-Time-of-flight (Tof)-Kamera. © Sick

Sick ermöglicht dem Kunden den Einstieg in die Digitalisierung dort, wo es am dringendsten ist. Dazu bietet das Unternehmen Unterstützung in allen Bereichen entlang der Prozesskette hinsichtlich smarter Sensoren und der Verarbeitung von Sensordaten sowie sichere und digitale Gesamtlösungen für fahrerlose Transportsysteme und Roboter an. Darüber hinaus präsentiert Sick eine neue Safety-Lösung.

Mit der safeVisionary2 ziegt das Unternehmen eine universell einsetzbare 3D-Time-of-flight (Tof)-Kamera mit einer Safety-Zertifizierung bis Performance Level c. Mit der 3D-Kamera werden Sicherheitsanwendungen durch ein dreidimensionales Schutzfeld erweitert und produktive Sicherheitskonzepte realisiert. Damit gewinnen die Automatisierung von AGVs wie auch die Mensch-Roboter-Kollaboration entscheidend an Effizienz.

SPS: Halle 7A, Stand 340

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Drehmomentsensorik

Getriebeinterne Sensorik

Eine neue Drehmomentsensorik für Cobots und Leichtbauroboter wird in Präzisionswellgetriebe integriert und ermöglicht nach Erfahrungen der Entwickler bei Schaeffler deutlich kürzere Taktzeiten.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Radsatz

Hohe Übersetzungen auf geringem Bauraum

Der Zahnradspezialist Framo Morat präsentiert den neuen SpeeroX-Radsatz, bei dem die Verzahnung des Rads auf die Planseite wandert. Dies resultiert in einer Verkleinerung des Bauraums. SpeeroX ermöglicht hohe Übersetzungen in nur einer Getriebestufe...

mehr...

Stirnradgetriebe

Einsatz in der Förderkette

In partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit einem renommierten Kunden im Maschinenbausektor hat SPN Schwaben Präzision ein Stirnradgetriebe für einen Floatantrieb entwickelt. Vorteil des von SPN für die Rollenförderung entwickelten Antriebs: Er ist so...

mehr...