Highlight der Woche

Vielfach ausgezeichnet: xetto® macht Be- und Entladen zum Kinderspiel und spart Zeit und Geld

Mit dem multifunktionsfähigen Beladekomfort-System xetto® vom Hersteller HOERBIGER, einem weltweit tätigen Unternehmen in den Bereichen Hydraulik, Kompressor- und Antriebstechnik, lassen sich Lasten bis 250 Kilogramm von einer einzelnen Person gesundheitsschonend be- und entladen.

Die Last mit Gurten auf xetto® verzurren. xetto® vor dem Fahrzeug positionieren. © HOERBIGER Automotive Komfortsysteme GmbH

xetto® ist so kompakt konstruiert, dass er praktisch in jedem Kleintransporter unter der Ladung Platz findet. Schlüsselkomponente des innovativen Beladesystems/mobilen Transport-und Beladesystems ist ein von Hoerbiger entwickeltes, leistungsstarkes System aus Mikro-Hydraulik und Kinematik.

Das Beladesystem nimmt die Ladung auf wie ein Transportwagen. Dann wird es zum Hubwagen, liftet seine Fracht auf bis zu 80 cm Ladekantenhöhe in das Fahrzeug, „klettert“ hinterher und findet seinen Platz unter der Ladung. Genauso einfach ist auch das Entladen: „xetto®“ fährt aus dem Fahrzeug heraus, verschafft sich einen festen Stand, wird auf den letzten Metern wieder zum Hubwagen und ermöglicht dem Anwender so den sicheren, kraft- und rückenschonenden Transport zum Einsatzort.

Nun erhielt die Ladehilfe auf Kundenwunsch neue Eigenschaften. Neu ist die flexibel montierbare Auffahrrampe aus Aluminium, um rollbare Lasten komfortabel auf die Ladefläche zu schieben. Die Rampe kann sowohl von vorne als auch seitlich in die Airlineschiene am Rand der Ladefläche eingehängt werden. Dank einer zweiten Bedieneinheit auf Höhe des Handgriffes kann xetto® nun komplett im Stehen bedient werden. Früher musste sich der Nutzer beim Absenken des xetto® bücken.

Anzeige
Anzeige
Jetzt Newsletter abonnieren

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Cobots

Leih mir einen Arm

Industrieroboter arbeiten meist als eigenständige Gesamtmaschinen. In jüngster Zeit sind Cobots stark im Kommen. Nicht weniger spannend in Kooperation mit Menschen ist der Einsatz von Robotern im Zusammenspiel mit Produktions- und...

mehr...

Programmiertool

Starkes Tool für Motion Control

Composer2 heißt das neue Tool von Elmo Motion Control, mit dem Maschinenkonstrukteure auf einfache Weise ihre eigenen Steueralgorithmen in Platinum-Antrieben und mehrachsigen Motion Controllern des Unternehmens entwickeln, testen und implementieren...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Industrieroboter

Genauigkeit von Robotern steigern

Die Elastizität des Antriebsstrangs limitiert die Genauigkeit von Industrierobotern. In Kombination mit traditionellen Regelungsverfahren, die ausschließlich motorseitige Größen verwenden, führt diese Elastizität zu einer Begrenzung der...

mehr...