Vernetzte Akkuschrauber

Smart Factory für überall

Die Qualitätsanforderungen an die Montage gewinnen auch bei Revisionsarbeiten und Feldeinsätzen an Bedeutung. Dazu bietet Atlas Copco intelligent vernetzte Hochmoment-Akkuschrauber an.

Der Hochmomentschrauber SRB HA im Einsatz. © Atlas Copco

Sicher, schneller, kosteneffizienter und vor allem rückverfolgbar sollen Schraubverbindungen angezogen werden. In einer modernen Serienfertigung mit entsprechender Infrastruktur und Ausrüstung lassen sich diese Forderungen an Wirtschaftlichkeit und Prozesssicherheit gut umsetzen. Doch jenseits der Werks- und Werkstattmauern ist die Situation eine andere.

Etwa beim Anziehen von kritischen Schraubverbindungen mit hohen Drehmomenten bei der Errichtung von Windkraftanlagen. „Für solche Anwendungen draußen im Feld haben wir eine neue Baureihe intelligenter Akkuschrauber entwickelt“, berichtet Thomas Hülsmann, Geschäftsführer für den Bereich General Industry bei der Atlas Copco Tools in Essen: „Zuvor teure und zeitaufwendige Montage- und Wartungsarbeiten, die bislang beispielsweise mit schweren Hydraulikschraubern durchgeführt wurden, lassen sich nun durch unsere bewährte Tensor-Antriebstechnik mit handlichen Akkuwerkzeugen wesentlich schneller und kostengünstiger ausführen. Noch dazu mit völliger Bewegungsfreiheit, ohne störende Schläuche oder Kabel.“

Intelligent vernetzte Montage mobil gemacht
Die SRB HA genannten Werkzeuge gibt es in drei Baureihen, von denen bereits die Einstiegsversion SRB HA Digital eine Set-and-Go-Funktion hat und sofort einsatzbereit ist. Die Modelle SRB HA Smart und SRB HA Connected bieten einen integrierten WLAN-Server, so dass sich die Schrauber mit jedem mobilen Gerät verbinden lassen. „Das ermöglicht die Erfassung von Drehmoment-, Drehwinkel- und Chargendaten ohne zusätzliche Software“, erläutert Produktmanager Sebastian Pesdicek, der die smarten Akkuschrauber mitentwickelt hat. „Für ein Maximum an Funktionalität und Prozesssicherheit verfügen sowohl die Smart- als auch Connected-Modelle über einen Zubehör-Bus für einen Barcode-Scanner. Die Connected-Modelle können außerdem zur Echtzeit-Datenübertragung und -analyse in übergeordnete Systeme integriert werden.“ Das realisiere eine intelligent vernetzte Montage selbst auf entlegenen Baustellen, und per Werkerführung könnten die SRB-HA-Anwender Schritt für Schritt durch den Montageprozess geleitet werden, so Pesdicek.

Anzeige

36-Volt-Lithium-Ionen-Akkus der neuesten Generation mit Lade- und Zustandsanzeigen speisen die 390 bis 4.000 Newtonmeter starken Schrauber, die smart und besonders ergonomisch sind. Ein Alleinstellungsmerkmal neben dem vergleichsweise geringen Gewicht und dem schützenden D-Handgriff ist der Doppelstarter. Die durchdachte Zweihand-Betätigung minimiert das Risiko von Fingerquetschverletzungen, da beide Hände zum Betrieb zwangsläufig am Werkzeug sind. Zudem seien bereits weitere Modellvarianten in Vorbereitung, die den Drehmomentbereich von 200 bis 1.000 Newtonmeter mit besonders schlanken Varianten abdecken und das Leistungsspektrum nach unten hin abrunden.

Das Display informiert die Bediener mit klaren Rückmeldungen zu den Schraubergebnissen und ermöglicht die Parametersatz-Vorwahl sowie Drehmomenteinstellungen. Außerdem geben multifunktionale LEDs am Handgriff mit eindeutigen i.O.- und n.i.O.-Statusmeldungen Feedback zu Drehmoment- und Drehwinkel. as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Arbeitsplatzsysteme

Ergonomie in U-Form

Bei Siko sollte die Fertigung der Messgeräte optimiert und ergonomisch gestaltet werden. Die Lösung stammt von Item: 100 Arbeitsplatzsysteme, die sich flexibel erweitern und individuell an die Mitarbeiter anpassen lassen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige