Montagetechnik

Spannverschlüsse

Ein komplettes Programm verschiedener Spannverschlüsse wird ab sofort von Kipp angeboten. Die Spannverschlüsse werden mit verstellbarem Spannhaken, mit und ohne Öffnungssicherung und verdeckten Montagebohrungen geliefert. Je nach Bauform werden Anforderungen wie niedere Bauhöhe, Bedienungskomfort und Stabilität erfüllt, mit Zugbeanspruchung von 500 bis 40.000 Newton. Die Bauweise sowie eine Überschreitung der Totpunktstellung sollen eine vibrationsfeste Befestigung garantieren. Durch Spannverschlüsse mit Federbügel werden größere Toleranzabweichungen innerhalb der Spannvorrichtung kompensiert. Verschluss und Gegenhaken können nach dem Bohren der Befestigungslöcher angeschraubt oder angenietet werden. Eine Befestigung durch Punktschweißen ist teilweise ebenfalls möglich. Die Artikel werden in den bewährten Werkstoffen Stahl blau chromatiert und Edelstahl 1.4301 blank geführt. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Zulieferer

Eigentlich ein „Oldie“

in der Welt der Zulieferteile und Verschlusslösungen ist der gute alte mechanische Spannverschluss. Aber wer hätte das gedacht: Einer der namhaften deutschen Normteilehersteller, das Unternehmen Kipp ,widmet diesem Thema nun wieder frische...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Motek 2019

Kipp im Jubiläumsjahr

In diesem Jahr feiert das Heinrich Kipp Werk 100-jähriges Bestehen. Entsprechend steht auch der Auftritt auf der Motek 2019 ganz im Zeichen des Jubiläums. Das Unternehmen stellt Neuheiten vor, unter anderem den neuen Rohrgriff Bighand und smarte...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige