CPU-Modul

Andreas Mühlbauer,

Human-Machine Interfaces realisieren

Das Embedded-Modul TQMaRZG2x ist ein erstes Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen TQ und Renesas. Diese neue Modulklasse verfügt neben einer hohen Schnittstellenvielfalt über viele Features, mit denen sich HMI realisieren lassen.

Das CPU-Modul TQMaRZG2x. © TQ-Systems

Das Modul basiert auf einem RZ/G2-Prozessor (ARM-Cortex-A53/A57-Prozessor von Renesas) und ist in drei CPU-Varianten erhältlich. Ihre 64-Bit-Multicore-Architektur sorgt für eine schnellere und effizientere Verarbeitung der bis zu vier Cortex-A53- (bis zu 1,2 GHz) und bis zu vier Cortex-A57-Cores (bis zu 1,5 GHz). Ein integrierter Hochleistungs-Grafik-Controller unterstützt Anwendungen mit hohen Display-Anforderungen.

Der volle Zugriff auf alle Signal-Pins ermöglicht flexible Anwendungen und kosteneffiziente Projektentwicklung. Der leistungsfähige LPDDR4 ermöglicht einen Speicherausbau bis zu 8 GB. Des Weiteren verfügen die Module über einen eMMC-Speicher von bis zu 64 GB. Für zusätzliche Datensicherheit sorgt der optionale Flash-Speicher mit bis zu 256 MB. TQ bietet mit dem dazugehörigen Starterkit eine große Auswahl an wichtigen Prozessorschnittstellen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Embedded-System

Kompakte Steuerungsplattform

Bosch Rexroth hat die kompakte Industriesteuerung ctrlX Core auf den Markt gebracht. Die Steuerungsplattform hebt mit ihrer offenen und flexiblen Architektur die Grenzen zwischen den Plattformen IPC, Embedded System und antriebsbasierter Technik auf.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Embedded-PCs

Der intelligente Knoten

KMU steuern einen wesentlichen Anteil zur Wirtschaftsleistung bei und sichern den Standort Deutschland. Damit dies so bleibt, ist es vor allem im produzierenden Gewerbe notwendig, in clevere und nachhaltige Automatisierungsansätze zu investieren....

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige