Linearführungen SVR/SVS

Sie gleiten und rollen

Mit den Baureihen SVR und SVS bietet THK zwei Linearführungen mit beachtlicher Steifigkeit und Tragfähigkeit (bis 481 Kilonewton radial). Charakteristisch für diese Baureihen sind die guten Dämpfungseigenschaften im Schwerlastbetrieb:

Mit den Baureihen SVR und SVS bietet THK zwei Linearführungen mit beachtlicher Steifigkeit und Tragfähigkeit (bis 481 Kilonewton radial). Charakteristisch für diese Baureihen sind die guten Dämpfungseigenschaften im Schwerlastbetrieb: Hohe Bearbeitungskräfte auf die Linearführung vergrößern die Kugelkontaktflächen zu den Laufrillen. Der daraus resultierende Differentialschlupf mit einem idealen Anteil gleitender und rollender Bewegung generiert einen belastungsabhängigen Reibwiderstand, der die Dämpfungseigenschaft der Linearführung steigert.

Wirken im Eilgang dagegen keine Bearbeitungskräfte auf die Linearführung, lässt sie sich leichtgängig verfahren. Die Führungswagen sind standardmäßig stirnseitig mit Protektoren ausgestattet, die den Wagen gegen Verunreinigungen unter rauen Einsatzbedingungen schützen. Mit diesen Eigenschaften erfüllen die beiden Baureihen die Anforderungen von Werkzeugmaschinen. Die beiden Linearführungen sind in marktgängigen Baugrößen mit Flansch- oder Schmalwagen in Normal- oder Langausführung sowie mit Schienenlängen bis 7.000 Millimeter lieferbar. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige