Special Lineartechnik

Drei Fragen an... Uwe Schmitz

Lineareinheiten kommen in vielen Anwendungsgebieten zum Einsatz. Welche Vorteile sie gegenüber der Robotik haben und welche neuen Bereiche es geben könnte, erklärt Uwe Schmitz, Teamleiter Produktmanagement bei Item.

Die zunehmende Automatisierung erfordert inzwischen eine hohe Dynamik. Welche Vorteile bietet hier der Einsatz von Lineartechnik?

Uwe Schmitz, Teamleiter Produktmanagement bei Item. © Item

Die Automatisierung industrieller Anwendungen nimmt immer mehr zu. Ein Schwerpunkt ist dabei die Dynamik: Ob hohe Geschwindigkeiten, niedrige Taktzeiten oder schnelle Lastwechsel – mithilfe von Lineartechnik lassen sich komplexe Bewegungsabläufe entlang einer oder mehrerer Achsen einfach und schnell umsetzen. Dynamik ist aber nur eine von vielen Anforderungen. Bei anderen Automationsaufgaben ist nicht Geschwindigkeit, sondern Präzision oder Tragkraft für den Anwender entscheidend. Es kommt darauf an, für die jeweilige Anwendung die passende Lösung zu finden. Im Ergebnis muss die Automation zu 100 Prozent auf die jeweilige Anforderung abgestimmt sein. Einen Trend sehen wir aber in allen Anwendungsbereichen: Aufgrund immer kürzerer Produktlebenszyklen steigen die Anforderungen an die flexible, effektive und sichere Auslegung lineartechnischer Systeme. Möchte ein Konstrukteur eine Anlage konfigurieren, muss das schnell gehen. Sich in Datenblätter einzulesen und eine passende Lineareinheit aus vielen unterschiedlichen Komponenten zusammenzustellen, kostet dagegen viel Zeit. Die Lösung: Unsere Konstruktionssoftware Item MotionDesigner unterstützt die Konstrukteure maximal effizient. 

Anzeige

Welche Eigenschaften müssen moderne lineartechnische Lösungen heute haben?

Die Lineartechnik ist grundsätzlich eine sehr ausgereifte Technologie. Für Anwender ist daher das Gesamtpaket aus Hard- und Software plus Service entscheidend. Schnelligkeit und Effizienz sind hier das A und O. Bei Item bekommt der Kunde alles aus einer Hand – von Linearführungen über Transportelemente bis hin zu Antrieben. Unser Item MotionDesigner errechnet aus tausenden Kombinationen das Komplettsystem aus Lineareinheit, Motor und Steuerung, das exakt zu der Transportaufgabe passt. Die Lineareinheit wird anschließend einbaufertig und vorkonfiguriert geliefert. Die Inbetriebnahme erfolgt mit der Software Item MotionSoft innerhalb weniger Minuten. Die Zeitersparnis ist enorm. Fehler bei der Datenübertragung sind passé. Fast genauso wichtig wie die schnelle Konstruktion ist die schnelle Verfügbarkeit einer Anlage. Deshalb halten wir alle Komponenten der Lineareinheiten und des Item-Systembaukastens in unserem Lager vor. So lassen sich kurze Lieferzeiten realisieren. 

Wo sehen Sie neue Anwendungsgebiete für Linearführungen?

Ob im Maschinenbau, in der Prüftechnik oder in der Lasertechnik – Lineareinheiten kommen heute in vielen Anwendungsgebieten zum Einsatz. Gerade für Standardanwendungen ist es günstiger, auf Lineartechnik zu setzen anstatt auf einen teuren und betreuungsintensiven Roboter. Durch Weiterentwicklungen übernehmen lineartechnische Systeme inzwischen immer komplexere Aufgaben. So können sich Mehrachslösungen mit Auslegerachsen im dreidimensionalen Raum bewegen und jeden beliebigen Punkt ansteuern. Möglich wird dies durch die neue Steuerungs- und Motorentechnik. Moderne Servomotoren verfügen über eine hohe Positioniergenauigkeit, Robustheit und Dynamik. Damit lassen sich unterschiedliche Prozesse automatisieren. Beispielsweise ersetzt die Lineartechnik vermehrt pneumatische Lösungen. Für die Zukunft ist der Ausbau der Vernetzung der Systeme ein großes Thema. Großes Potenzial sehen wir auch in der weiteren Digitalisierung der Konstruktionsprozesse. Virtual Reality ist hier besonders vielversprechend hinsichtlich der Visualisierung von Konstruktionen und einzelnen Bauteilen sowie in Bezug auf neue und verbesserte Funktionalitäten von Konstruktionssystemen.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Fabrikautomatisierung

Mechatronische Plattformen

Die Fabrik der Zukunft wird intelligenter, flexibler, vernetzter und softwarebasierter sein als heute. Die neue mechatronische Plattform von Bosch Rexroth verknüpft Lineartechnik-Komponenten mit Elektronik und Software.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Item-Online-Konfigurator

Lineartechnik verstehen

Ein Tool zur Auslegung von Lineartechnik, inklusive der passenden Antriebe und Steuerungen, bietet zusätzlichen Mehrwert, indem es auch die Grundlagen der Technik vermittelt und sich damit als Schulungsinstrument eignet.

mehr...