Wälzlager

Lebenslang geschmiert

Life-Lube-Lager von NSK sind lebensdauergeschmierte Wälzlager, die sich auch in einem milchverarbeitenden Betrieb in Großbritannien bewährt haben: Hier ereigneten sich immer wieder Ausfälle von Wälzlagern an einer zentralen Förderanlage.

Molded-Oil-Lager sind wartungsfrei, weil der Schmierstoff in ein Harz inkorporiert ist und nach und nach freigesetzt wird. Das Bild zeigt ein Gehäuselager der Life-Lube-Serie mit korrosionsbeständigem Gehäuse. (Foto: NSK Deutschland)

Weil die Lager in einem schwer zugänglichen Anlagenbereich installiert waren, gab es keine Möglichkeit der Nachschmierung. Deshalb mussten die Lager in Abstand von zehn Wochen ausgetauscht werden, was jedes Mal zu einem Stillstand von drei Stunden führte. Wälzlager-Spezialisten von NSK untersuchten die Anwendung und die Umgebungsbedingungen vor Ort und schlugen vor, die vorhandenen Lager gegen Gehäuselager mit Molded-Oil-Lagereinsätzen auszutauschen: Molded-Oil ist ein von NSK entwickeltes Harz mit inkorporiertem Schmierstoff, der nach und nach aus dem Harz freigesetzt wird. Auf diese Weise ist eine Lagerbefettung und das Nachschmieren verzichtbar. Daraus resultiert eine deutlich verlängerte Lagerlebensdauer. Außerdem wird die Produktionsumgebung nicht durch Schmierstoffe verunreinigt – wichtig in der Nahrungsmittelproduktion.

NSK empfahl außerdem die Verwendung korrosionsbeständiger Polymer-Lagergehäuse der Silver-Lube-Baureihe. Sie wurden für Anwendungen entwickelt, in denen Maschinen aus Hygienegründen häufig und gründlich gereinigt werden. Das Gehäuse aus PBT ist unlackiert und somit nicht anfällig für Spanbildungen oder Abblätterungen. Es ist mit Dichtungen aus Nitrilkautschuk ausgestattet, von der NSF zertifiziert und in vier verschiedenen Geometrien verfügbar. Sie eignen sich für den Einsatz bei Temperaturen von minus 20 bis plus 90 Grad Celsius. Dieses Gehäuse in Verbindung mit dem Molded-Oil-Lagereinsatz ist in Life Lube umgesetzt. Sie ist mit Bohrungsdurchmessern von 20 bis 40 Millimeter verfügbar – als Stehlager, Flanschlager mit zwei oder vier Befestigungslöchern sowie als Spannkopflagereinheiten. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Item-Online-Konfigurator

Lineartechnik verstehen

Ein Tool zur Auslegung von Lineartechnik, inklusive der passenden Antriebe und Steuerungen, bietet zusätzlichen Mehrwert, indem es auch die Grundlagen der Technik vermittelt und sich damit als Schulungsinstrument eignet.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

100 Jahre August Steinmeyer

Kugelgewindetriebe im Fokus

Die Fertigung von Kugelgewindetrieben erfordert ein großes Know-how und langjährige Erfahrung. August Steinmeyer hat sich auf die Entwicklung und Fertigung der komplexen Antriebskomponenten spezialisiert und bietet sie individuell abgestimmt für...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kleinstoßdämpfer im Einsatz

Tuning in der Automation

Vom verbesserten Verzögern ist die Rede, wenn Kräfte von Kompressoren, Turboladern oder größeren Hubräumen zu bremsen sind. Auch in der Automation machen Ingenieure durch den Einsatz von Komponenten für die Verzögerung ihre Konstruktionen...

mehr...