Berechnungsprogramme

Welcher Dämpfer darf’s denn sein?

Digitalisierung. ACE Stoßdämpfer zeigt neue Onlinetools, die Anwendern dabei helfen, die passende Lösung selbst zu konfigurieren und direkt zu bestellen. Zu sehen sind auch Lösungen aus den Bereichen Dämpfungs- und Schwingungstechnik, Geschwindigkeitsregulierung und Sicherheitsprodukte.

Mit den SLAB-Konfiguratoren stehen Anwendern Arbeitshilfen zur Verfügung, um die für ihre Anforderung am besten geeignete Schwingungen Platte zu bestellen. © ACE

ACE bietet auf seiner Homepage leicht zu bedienende Berechnungsprogramme an, die Interessenten dabei helfen, Industriestoßdämpfer sowie Gasfedern im Internet berechnen und bestellen zu können. Überdies lassen sich dort SLAB-Dämpfungs- und Isolationsmatten zu jeder Zeit und an jedem Ort für den Zuschnitt nach Maß online konfigurieren und bestellen.

ACE unternimmt mit dem erweiterten digitalen Angebot den nächsten Schritt hin zur End-to-end-Digitalisierung und zur weiteren Prozessoptimierung für seine Kunden. Auf der Intec in Leipzig informiert das Unternehmen die Besucher über die Funktionen der auf der Homepage zu nutzenden Programme. Auch über deren Potenzial hinsichtlich weiterer Entwicklungen, wie des Online-Shops und zusätzlicher neuer Kanäle im digitalen Handel, ist bei ACE mehr zu erfahren. André Weßling, bei ACE weltweit verantwortlich für Marketing und für die Projektgruppe Online- tools: „ACE hat in den letzten Jahren ein solides digitales Fundament gelegt, um den sich schnell wandelnden Kundenanforderungen Rechnung tragen zu können. Es ist zum Beispiel heute so, dass Kunden nicht mehr zwangsläufig direkt mit dem Fachberater kommunizieren wollen. Vielmehr sehen wir einen Trend, dass Kunden in Do-it-yourself-Manier selber Produkte und Lösungen konfigurieren. Schlüssel für den Erfolg beziehungsweise für die Nutzung solcher Werkzeuge ist die sogenannte Usability. Wenn ein Tool oder Werkzeug nicht so einfach ist, dass es sich von selbst erklärt, wird es nicht genutzt werden.“

Anzeige

Ein Beispiel dafür sind die Online-Konfiguratoren für Auswahl und Zuschnitt schwingungsisolierender und stoßdämpfender Platten aus den SLAB-Produkt-familien. Nach dem Prinzip „Keep it simple“ seien beide Online-Programme einfach zu nutzen, sodass Anwender innerhalb von etwa einer Minute rund um die Uhr selbst konfigurieren können, welche schwingungsisolierenden und stoßdämpfenden Platten sie in einer beliebigen Form bestellen wollen, verspricht der Hersteller.

Ob Auswahl oder Zuschnitt, per Onlinekonfiguration ist die Kommunikation zu ACE für Kunden zeitsparend. © ACE

Nach der Konfiguration und Beschreibung der Form wird online ein Preis berechnet, und bei Bestellung des Artikels erzeugt das System parallel und automatisch eine CAD-Datei für die Schneidemaschine. Dieses Vorgehen spart Zeit und Ressourcen. Im Rahmen der ohnehin wenigen Schritte am Computer ist keine vorherige händische Arbeit mehr für Skizzen oder Berechnungen nötig, der Konfigurator gibt mit der Bestellung die technische Zeichnung aus. André Weßling fügt hinzu: „Wir bieten unseren Kunden auf diesem Weg eine zunehmende Zahl von Lösungen, Services und ebenfalls Anwenderinformationen, wie über den YouTube-Channel, an.“

Mit den Berechnungsprogrammen für Industriestoßdämpfer sowie für Gasfedern und mit den ebenfalls auf der ACE-Homepage verfügbaren SLAB-Konfiguratoren im Internet bestehen Softwarelösungen, die das ineinander übergreifende Online-Angebot auch auf der Intec erlebbar machen.

Für Kunden, die auf den bisherigen Service durch den technischen Innen- und Außendienst nicht verzichten möchten, sei die persönliche Beratung und Hilfe-stellung bei der Berechnung und Bestellung sowohl am Messestand oder am Telefon wie auch bei Konsultationen vor Ort natürlich weiterhin gegeben, verspricht das Unternehmen. as

Intec, Halle 3, Stand H63

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Intec/Z connect 2021

Produktion von morgen

Unter anderem bestimmen die smarte Produktion und adaptive Fertigung die Produktion von morgen. Das Online-Forum „Trends in der Fertigungstechnik und der Zulieferindustrie“ der Intec/Z connect 2021 nimmt das Thema genauer unter die Lupe.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige