zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Instandhaltung

Als kostengünstige Alternative

zu massiv aufgebauten Hallen eignen sich die verschraubten Stahl-Systemhallen von Haltec. Sie werden nicht nur für kurzfristig benötigten Lagerraum eingesetzt. Da sie sich auch durch unterschiedliche Heizsysteme temperieren lassen, können in ihnen auch Montagearbeiten durchführt werden. Oder aber sie lassen sich als Werkstatt nutzen.

Bei den Heizsystemen ist eine sehr gängige und preisgünstige Variante die Gebläseheizung, die im Innenraum montiert wird. Dabei wird die Außenluft angesaugt, erwärmt und im Innenraum der Halle ausgeblasen. Sie erzielt eine gleichmäßige und ungerichtete Erwärmung. Soll dagegen die Luft an verschiedenen Stellen in der Halle ausgeblasen werden, kann ein Rohrleitungssystem als Luftverteiler installiert werden. So können bestimmte Hallenbereiche gezielt beheizt werden. Für Einsatzzwecke mit möglichst geringen Luftbewegungen eignen sich unter dem Hallendach montierte Infrarot-Dunkelstrahler. Die Strahler werden so angeordnet, dass eine gleichmäßige Beheizung erreicht wird. Beim Heizmedium hat der Kunde bei beiden Lösungen die Wahl zwischen Öl und Gas. Ziel ist es, eine wirtschaftliche Beheizung des Innenraums zu erreichen, die die gewünschte Raumtemperatur und Verteilung der Wärme sowie eine gute Luftqualität gewährleistet. ms

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Betriebsstoffe

Für die Sanierung

Wer Energie (und Geld) sparen will, kommt um eine Heizungssanierung meist nicht herum: Bis zu 85 Prozent des gesamten Energieverbrauchs gehen auf das Konto der Heizung und Warmwasserbereitung – erst Recht, wenn die vorhandene Anlage nicht dem...

mehr...

Trennen + Verbinden

Ein echter Spezialist

für Industrie- und Laboröfen ist Hersteller Linn High Therm. Zu seinen neusten Produkten gehört ein Mikrowellen-Kammerofen für Aufgaben in Forschung und Entwicklung. Mit einem Nutzkammer-Volumen von 2,4 Litern in den Abmessungen 135 x 135 x 135 mm...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Hydraulik + Pneumatik

Alles in trockenen Tüchern?

Feuchtigkeit ist der größte Feind der 432 Gewebefilterschläuche im Wirbelschicht-Ofen der Firma Remondis Production. Er wird zum Kalzinieren von Gips eingesetzt, einem äußerst hydrophilen Material. Um die störende Verbindung von Wasser und...

mehr...
Anzeige

Hydraulik + Pneumatik

Wärmetausch in kalten Umgebungen

beugt vor: Bei Mann und Frau dem Schnupfen, bei Unternehmen den Energiekosten. Das weiß Marcel Varges, Verkaufsleiter der Novoplast Schlauchtechnik: „Gerade in der jetzigen Zeit konzentriert sich der Markt stark auf das Thema Kostenersparnis...

mehr...

Instandhaltung

Eine höhere Energieausbeute

erreichen lässt sich wohl mit der Dunkelstrahler-Hallenheizung mit zusätzlicher Brennwertnutzung von Hersteller Vacurant. Durch diese vielversprechende Weiterentwicklung der seit vielen Jahrzehnten in der Industrie bewährten Strahlungsheizung sollen...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Industrieroboter

Nie mehr heiß und fettig

Die unsachgemäße Aufwärmung von Lagern ist häufig die Ursache von Lagerschäden und sollte daher vermieden werden. Die Lösung ist einfach wie genial: Anwärmen durch Induktion. Der Schweizer Hersteller Simatec bietet mit seinen Induktions-...

mehr...

Antriebstechnik

Von Hatzenbühl nach Amerika

liefert Eichenauer nun seine Heizelemente. Denn neben BSH Bosch und Siemens Hausgeräte sowie Candy Hoover setzt jetzt auch ein großer US-Hersteller von Elektrohaushaltsgeräten auf die Heizelemente des deutschen Herstellers.

mehr...

Hydraulik + Pneumatik

Flexible elektrische Heiztechnik

ist seit über 30 Jahren die Spezialität der Firma Hillesheim. Dort entstehen speziell auf Kundenwunsch elektrische Begleitheizungen. Das Hauptprodukt des Unternehmens sind elektrisch beheizte Hochdruck-Schläuche, die in verschiedenen Längen,...

mehr...