Roboterintegration

Daniel Schilling,

Vier neue Software-Pakete

Fruitcore Robotics stattet seine Roboter künftig mit vier individuell wählbare Software-Optionen aus.

Das Zusammenspiel von Hardware, Bediensoftware horstFX und IoT-Plattform horstCOSMOS sorgt für ein Höchstmaß an Konnektivität und macht die Horst-Roboter zu Digital Robots. © Fruitcore

Das flexible Angebot ersetzt den bisher geltenden Pauschalpreis für Roboter und Software. Unternehmen entscheiden sich im neuen Modell für ein Robotersystem – Horst600, Horst900 oder Horst1400 – und buchen je nach Anforderung und Budget das Software-Paket ihrer Wahl hinzu: „Starter“, „Profi“, „Digital“ oder „Premium“.

Alle vier beinhalten unterschiedliche Modul-Konstellationen der Bediensoftware HorstFX. Ebenso erhalten ist der Zugang zur IoT-Plattform Horst-Cosmos. Das Starter-Paket enthält zum Beispiel wahlweise das Modul HorstFX graphic mit der einfachen grafischen Bedienung oder, wenn erweiterte Schnittstellen (Profinet, Modbus, XML-RPC) nötig sind, das Modul HorstFX external.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Jahresbilanz

Kuka wächst und investiert

Nach starkem Wachstum 2021 will Kuka bis 2025 800 Millionen Euro in Forschung und Entwicklung investieren. Das neue Roboterbetriebssystem iiQKA ist bereits bei ersten Firmen im Einsatz.

mehr...

Robotersteuerung

Industrierobotik aus der Cloud

Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik IPK erforschen gemeinsam mit der Technischen Universität Berlin die Potenziale von Cloud-Technologien für die industrielle Robotik.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

World Robotics 2021

Roboterverkäufe steigen wieder

Die Anzahl der Industrie-Roboter ist in den Fabriken weltweit um 10 Prozent auf einen neuen Rekord von rund 3 Millionen Einheiten angestiegen – das berichtet die International Federation of Robotics im neuen Jahrbuch „World Robotics 2021“.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Firmenübernahme

Rollon übernimmt iMS

Der Hersteller von Linearführungen, Linearachsen und Mehrachssystemen, hat mit Intelligent Machine Solutions (iMS) einen einen Spezialisten für Standard- und kundenspezifischen lineare Baugruppen für die Automationsbranche, übernommen.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem INDUSTRIAL Production Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite