Karosseriebau

Daniel Schilling,

Großauftrag für Mercedes-Werk

Roboterbauer Kuka konnte sich im dritten Quartal einen wichtigen Kontrakt sichern.

Kuka-Roboter in der Automobilfertigung (Symbolbild) © Kuka Group

Das Unternehmen erhielt von Mercedes-Benz den Auftrag zum Engineering und Bau sowie der Montage und Inbetriebnahme mehrerer Karosseriebaulinien. Zukünftig werden darauf verschiedene Fahrzeugmodelle produziert.

Von vier angebotenen Paketen für die wesentlichen Bestandteile einer Karosserierohbaulinie konnte Kuka den Kunden für alle vier Pakete gewinnen und setzt nun für die flexible Produktionsstrategie bei Mercedes sein umfassendes Technologie-Know-how sowie mehrere hundert Kuka-Industrieroboter ein.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Industrie 4.0

Digitalisierung in kleinen Schritten

Das Konzept von Industrie 4.0 erfreut sich mit jedem Tag zunehmender Beliebtheit in der Fertigungsbranche. Bei dem Stichwort "digitalisierte Produktionsanlage" haben die meisten von uns sofort eine vollautomatisierte Fabrik vor Augen, die mit...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Stoßdämpfer

Keine Havarie auf Achse 7

Die siebte Achse macht Roboter in vielen Produktionsanlagen nicht nur beweglicher, sondern erhöht auch ihre Reichweite. Damit Unfälle diese Produktivitätssteigerung nicht zunichte machen, arbeitet Expert-Tünkers seit Jahren beim Schutz der Endlagen...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem INDUSTRIAL Production Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite