Karosseriebau

Daniel Schilling,

Großauftrag für Mercedes-Werk

Roboterbauer Kuka konnte sich im dritten Quartal einen wichtigen Kontrakt sichern.

Kuka-Roboter in der Automobilfertigung (Symbolbild) © Kuka Group

Das Unternehmen erhielt von Mercedes-Benz den Auftrag zum Engineering und Bau sowie der Montage und Inbetriebnahme mehrerer Karosseriebaulinien. Zukünftig werden darauf verschiedene Fahrzeugmodelle produziert.

Von vier angebotenen Paketen für die wesentlichen Bestandteile einer Karosserierohbaulinie konnte Kuka den Kunden für alle vier Pakete gewinnen und setzt nun für die flexible Produktionsstrategie bei Mercedes sein umfassendes Technologie-Know-how sowie mehrere hundert Kuka-Industrieroboter ein.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Editorial

Einfach und günstig …

… ist das Teachen von Robotern für individuelle Aufgaben inzwischen. Das hat uns die Arbeit an unserem aktuellen Heftschwerpunkt „Roboterprogrammierung und -integration“ gezeigt. 

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Forschung

Modellbasierte Regelung

Eine Forschungsgruppe des Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen (ISW) der Universität Stuttgart arbeitet an Modellen, die bei der Berechnung von Robotersteuerungsabläufen und -trajektorien auch die...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige