Exzenterschneckenpumpe

Elastomer- und gelenkfreie Variante

Knoll entwickelte eine elastomer- und gelenkfreie Variante seiner Exzenterschneckenpumpe MX. Für den Stator und die Sekundärdichtungen verwendet man PTFE, wodurch der Pumpe weder lösungsmittelhaltige Lacke noch aggressive Reinigungsmittel etwas anhaben können. Wesentlichstes Merkmal dieser Pumpe ist die Even-Wall-Technologie, die sich von herkömmlichen Konstruktionen unterscheidet. Der Statormantel ist der Kontur des Rotors angepasst und mit einer Elastomerschicht versehen. Die Pumpe erreicht eine höhere Druckstabilität, weniger Rückströmung und einen besseren Wirkungsgrad. jg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Exzenterschneckenpumpe

Flüssiggüter schneller entladen

Besondere Einsatzfälle erfordern besondere Pumpenlösungen. Mari Flex, einer der weltweit größten Systemlieferanten im Schiffsbereich, entwickelt und baut unter anderem spezielle Transferpumpen, wie man sie zum Be- und Entladen von Tankern benötigt.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Exzenterschneckenpumpe

Elastomerfreie Pumpe

Knoll Maschinenbau entwickelte eine elastomer- und gelenkfreie Variante seiner Exzenterschneckenpumpe MX. Für den Stator und die Sekundärdichtungen verwendet man widerstandsfähiges PTFE. Das wesentlichste Merkmal dieser Pumpe ist ihre Ausführung in...

mehr...

Hydraulik + Pneumatik

Für Cremes und Tomatenmark

Mit dem Fassentleerungssystem Viscoflux von Flux-Geräte erhalten Ingenieure ein fahrbares Fördersystem, das ohne Kran oder Gabelstapler zum Fass transportiert werden kann. Mit dem neuen System lassen sich hochviskose, pastenartige Medien schonend...

mehr...

Handhabungstechnik

Dichten nach Maß

Baukasten mit durchgängig abgestimmten Komponenten für Handlingsysteme Mit automatisierten Dosierzellen löst Netzsch Anwendungsfälle im Bereich Kleben und Dichten. Im Zusammenspiel mit der Dosiertechnik stehen die Bewegungsabläufe beim Auftragen...

mehr...