Floor-Pro-Serie von Kärcher

Mara Hofacker,

Industriereiniger mit überarbeiteter Rezeptur

Kärcher hat die Rezeptur seines Reinigungsmittels RM 69 verbessert. Zusammen mit der Schutz-Dispersion Extra RM 782, dem Intensiv-Grundreiniger Extra RM 752 und dem Reifen- und Abriebspurenentferner RM 776 bildet es die Floor-Pro-Serie.

Zum Einsatz kommt das Reinigungsmittel bei der täglichen Pflege von stark beanspruchten Böden, auch in der Industrie. © Kärcher

Die Lösung eignet sich für den täglichen Unterhalt von stark strapazierten Fußböden, beispielsweise in Produktions- und Lagerhallen.

Der FloorPro Industrial Cleaner RM 69. © Kärcher

Der verbesserte Industriereiniger RM 69 ist schnell wirksam, riecht frisch und entfernt hartnäckige Fett-, Öl-, Ruß- und Mineralverschmutzungen. Dabei ist er sparsam im Verbrauch. Der Einsatz einer vergleichbaren Menge ermögliche die gründliche Bearbeitung einer größeren Fläche als bisher, so Kärcher. Gleichzeitig wurde die Anwendersicherheit verbessert, denn das Ergebnis ist eine niedrigere Gefahreneinstufung: Dank der neuen Rezeptur wird RM 69 jetzt in GHS 07 klassifiziert (bisher GHS 05) und gilt bei Hautkontakt nicht als ätzend.

Das Reinigungsmittel bildet mit der neuen Rezeptur weniger Schaum. Wichtig ist das vor allem bei der Verwendung auf Reinigungsgeräten. Bei einer Scheuersaugmaschine kann der Schmutzwassertank dank reduzierter Schaumbildung wesentlich mehr Inhalt fassen. Daraus resultiert eine Zeitersparnis von bis zu 30 Prozent bei der Anwendung. Angeboten wird RM 69 wie bisher schon in Kunststoff-Gebinden, wahlweise mit 2, 5, 10, 20, 200 oder 1.000 Litern Inhalt.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Autonome Anlagen-Reinigung

Dem Schmutz keine Chance

Das Reinigen von Maschinen und Anlagen, insbesondere im sensiblem Lebensmittelbereich, ist eine technische Herausforderung. Häufig sind bestimmte Bereiche schwer zugänglich, außerdem müssen die Anlagen immer optimal sauber sein.

mehr...

Sensorsysteme

Den Schmutz im Blick

Am Fraunhofer IVV wurde ein Mobile Cleaning Device entwickelt, das mithilfe von Baumer-Sensoren und -Kameras Verschmutzungen in Verarbeitungsanlagen erkennt und dann die hygienegerecht die entsprechende Reinigung vornimmt.

mehr...