Teleskopmanipulator

Einfach heben und bewegen

Strödter hat zwei neue Teleskopmanipulatoren im Programm: Der Zyba-Mat ist handgeführt mit pneumatischer Schwebesteuerung. Die zu hebenden Lasten in einem Gewichtsbereich bis zu 350 Kilogramm werden schwebend in stufenloser Geschwindigkeit bewegt.

In der Standardausführung hat er eine Rotationslagerung (360 Grad endlos) zum Anhängen an einem Schienenlaufwagen eines Schwenkauslegers oder eines X-Y-Schienensystems sowie einem Flansch zur Anflanschung von Lastaufnahmemitteln. Die Hubhöhe beträgt 1,5 Meter. Der Telo-Mat ist ebenfalls ein handgeführter Teleskopmanipulator mit kugelgelagerter, momentenstabiler Laufführung und in elektrischer, pneumatischer oder hydraulischer Ausführung erhältlich. Lasten in einem Gewichtsbereich bis zu 800 Kilogramm werden schwebend angehoben.

Der Telo-Mat hat eine Hubhöhe von zwei Metern. Außerdem zeigt Strödter den handgeführten Knickarmmanipulator Vigo-Mat in pneumatischer und hydraulischer Ausführung. Er könne als stationäres Handhabungsgerät auf einer Standsäule installiert oder mobil am Kranwagen angebracht werden und verfüge über eine Hubhöhe bis zu 1,8 Metern, so das Unternehmen. Die zu hebenden Lasten in einem Gewichtsbereich bis zu 500 Kilogramm können durch das Knickarmprinzip pendelfrei, präzise, schwebend transportiert werden. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Intec/Z connect 2021

Produktion von morgen

Unter anderem bestimmen die smarte Produktion und adaptive Fertigung die Produktion von morgen. Das Online-Forum „Trends in der Fertigungstechnik und der Zulieferindustrie“ der Intec/Z connect 2021 nimmt das Thema genauer unter die Lupe.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige