Schunk Expert Days on Service Robotics

Unsere smarte Zukunft mit Cobots und Co-acts

Vom 28. Februar bis 1. März 2018 veranstaltet Schunk zum zehnten Mal seine Expert Days on Service Robotics. Das Expertentreffen läuft unter dem Motto „Smart Future with Cobots and Co-acts“.

Miteinander von Mensch und Roboter: Die Schunk Expert Days on Service Robotics informieren über die smarte Zukunft mit Cobots und Co-acts. (Bild: Schunk)

Das Symposium der Servicerobotik-Bewegung feiert ein rundes Jubiläum: Zum zehnten Mal veranstaltet der Kompetenzführer für Greifsysteme und Spanntechnik Schunk die Expert Days on Service Robotics. Unter dem Motto „Smart Future with Cobots and Co-acts“ beleuchtet die weltweit führende Kommunikationsplattform für die angewandte Servicerobotik vom 28. Februar bis 1. März 2018 technologische Entwicklungen, Herausforderungen und Chancen der Servicerobotik.

Das Themenspektrum reicht vom Cobot-Einsatz in Logistik und Distribution über komplexe Steuerungs- und Überwachungs-Technologien für komplexe Robotersysteme bis zur Wertschöpfung mithilfe datengestützter Methoden, wie Machine Learning, visuelle Wahrnehmung oder Spracherkennung. Als Referenten mit dabei sind unter anderem Prof. Dr. Sami Haddadin, Direktor am Institut für Regelungstechnik der Leibniz Universität Hannover, Prof. Dr. Torsten Kröger vom Karlsruher Institut für Technologie KIT sowie Melonee Wise, CEO bei Fetch Robotics aus San Jose/USA. Das Expertentreffen findet am Schunk Hauptsitz in Lauffen am Neckar statt. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Greiferportfolio

Cobots effizient einsetzen

Für den effizienten Einsatz der Cobots aus dem Hause Techman erweitert Hilpert Electronics sein Greifersortiment durch die Produkte von Schmalz. Im Bereich Vakuumautomation bietet Schmalz einzelne Komponenten wie Sauggreifer oder Vakuumerzeuger an,...

mehr...
Anzeige

Handhabung

Neuer Multifunktionsgreifer

Einen besonders kompakten rüstfreien Multifunktionsgreifer für das Handling von mehrlagig gestapelten, chaotisch abgelegten Bauteilen mit Lagentrennung hat Wickert Maschinenbau entwickelt.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Greifsysteme

Greifer für sensible Bauteile

Bei der Handhabung empfindlicher Komponenten kommen herkömmliche Hand-habungssysteme schnell an ihre Grenzen, da bei hochsensiblen Materialien schon eine minimale Krafteinwirkung reicht, um diese zu beschädigen oder durch Rückstände zu kontaminieren.

mehr...

Pneumatik-Greifer

Drei neue Baugrößen

Die Zimmer Group hat ihre Greifer-Serie GPP5000IL beziehungsweise GPD5000IL um drei neue Baugrößen erweitert. Die pneumatisch-elektrischen Hybridgreifer sind als Parallel- (GPP5000IL) und als Zentrischgreifer (GPD5000IL) verfügbar.

mehr...