Schwenkeinheit

Globoid schwenkt

Schwenkeinheiten werden in der Automation eingesetzt, um schwere Lasten wie komplette Spannbaugruppen, Vorrichtungselemente oder Schweißzangen in Position zu bringen – häufig mit Gesamtgewichten bis 100 Kilogramm.

Elektroschwenker mit Globoidgetriebe EGS

Pneumatische Schwenkeinheiten sind für derlei Anforderungen immer noch Standard in der Rohbaufertigung. Allerdings sind sie in werkerzugänglichen Anlagenbereichen riskant, denn sie zeigen wegen der in den Zylinderkammern eingespannten Druckluft ein kritisches Not-Stopp-Verhalten, so der Hinweis von Tünkers.

Sicherheitsanforderungen der neuen Maschinenrichtlinie würden erst durch aufwendige pneumatische Steuerungskonzepte und Blockiereinheiten erfüllt. Tünkers will Schwenkaufgaben einfacher mit elektrischen Schwenkeinheiten lösen und präsentiert hierzu einen Globoid-Schwenker, der die Schwenkbewegung mittels Globoid-Getriebe umsetzt und dank der kompakten Bauform und den kompatiblen Hauptmaßen zur Pneumatikserie des Unternehmens passt.

Die Elektroschwenker mit Globoidgetriebe EGS mit den von Nord angebotenen Drehstrommotoren bieten nun erstmals eine Lösung mit integrierter Safety-Torque-Off-Schnittstelle. Das Antriebskonzept bietet Sicherheit, Servicefreundlichkeit und weitere Pluspunkte gegenüber pneumatischen Systemen, etwa Taktvorteile durch einstellbare Verfahrgeschwindigkeit, Positionierung ohne Referenzierung mittels Absolutwertgeber am Motor sowie Drehzahlrückführung mittels Multi-Turn-Absolutwertgeber für hochgenaues Positionieren. Ein Schaltschrank sei nicht notwendig, sagt der Anbieter, und der Anschluss problemlos durch Leistungs- und Busstecker möglich. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Zentriereinheit

Werkstücke ausrichten und fixieren

Die neue Zentriereinheit von Norelem ist für das exakte Ausrichten und Fixieren von Bauteilen konzipiert. Sie besteht aus einem Kegel mit einvulkanisierten Präzisionskugeln und einer Buchse. Der spezielle Aufbau des Systems ermöglicht eine...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Flächengreifer FQE

Der Tolerante

Schmalz hat einen neuen Greifer für die automatisierte Handhabung entwickelt: Der FQE ist für verschiedene Aufgaben auch an kollaborativen Robotern geeignet und hält Werkstücke unterschiedlicher Größe und Form schnell und sicher.

mehr...