Transportgeräte

Nicht nur Langgut

Industrielle Fertigungsbetriebe benötigen beim Bewegen von Langgütern flexible Transportlösungen. Höhenverstellbare Tragarmwagen von Fetra kommen hier zum Beispiel in Frage. Das System soll für reibungslose Logistikabläufe soprgen; die Ausführung des Wagens lässt sich individuell verändern oder ergänzen.

Die Tragarmwagen lasen sich individuell an die Bedürfnisse der Anwender anpassen. © Fetra

Der pulverbeschichtete Rahmen besteht aus Quadratrohr und ist Basis des Baukastensystems. Die beiden Rollentraversen, die äußeren Pfosten sowie die untere Strebe sind fest miteinander verschraubt. Dank der Klemmschellen lässt sich der Mittelpfosten versetzen, je nachdem, welche Teile befördert werden sollen. Die Tragarme können stufenlos und millimetergenau so positioniert werden, dass sie Langgütern jeder Größe und Form beim Lagern und Transportieren sicheren Halt geben. Wahlweise lassen sich die Tragarme einseitig anbringen und bieten dann eine Nutzlänge von 600 Millimeter. Werden sie an beiden Seiten des Gerätes benötigt, eignet sich die Variante mit zweiseitig nutzbaren Tragarmen; hier beträgt deren Länge jeweils 370 Millimeter.

Es besteht die Möglichkeit, die Ausrichtung der Tragarme entsprechend der Druckpunkte des Transportguts vorzunehmen. Die Ausführung der Transportgeräte ist ergänzbar, beispielsweise um Holzböden aus wasserfestem Sperrholz. Ergänzend sind Abrollsicherungen, Schiebegriffe oder PVC-Schläuche als schützender Überzug für die Tragarme erhältlich. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem INDUSTRIAL Production Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.