Blickle

Rund um Räder und Rollen

Blickle ergänzt seine elektrischen Antriebssysteme der ErgoMove-Familie um ein neues Modell. Bislang vereinfachen diese das Bewegen von Lasten bis 2.000 Kilogramm und umfasst die Systeme ErgoMove 1000 und 2000 sowie 2000T.

Für Wagen mit einem Gesamtgewicht bis 1.000 Kilogramm kommt das Antriebssystem ErgoMove 1000 zum Einsatz. © Blickle

In Kürze soll ErgoMove 4000 hinzukommen, das dann bis zu 4.000 Kilogramm bewegt. Außerdem unterstützen die Antriebe die ergonomische Arbeitsweise der Mitarbeiter. Die hohe körperliche Belastung, die beim Abbremsen des Wagens normalerweise entsteht, entfällt dank eines integrierten Totmann-Bremssystems. Neben der Antriebs- und Bremsunterstützung bieten die Systeme auch Lenkunterstützung. Daneben stellt Blickle ab sofort auch Räder mit Laufbelag aus Vulkollan her. Diese Räder mit einer Härte von 92 Shore A bieten eine hohe dynamische Belastbarkeit und gute Traktion insbesondere bei Antriebsanwendungen. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Smart Process Gating

Sicherheit für die Smart Factory

Leuze hat neue Varianten seines Sicherheits-Laserscanner RSL 400 verfügbar gemacht. Er kombiniert in einem kompakten Gerät Sicherheitstechnik mit Messwertausgabe für fahrerlose Transportsysteme (FTS) und ermöglicht so Absicherung und Navigation.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Corona-Virus

Hannover Messe 2020 abgesagt

Die Hannover Messe ist für 2020 endgültig abgesagt. Nachdem die Industrieschau wegen des sich ausbreitenden Coronavirus zunächst von April auf Juli verschoben worden war, gab die Deutsche Messe nun die Absage bekannt.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem INDUSTRIAL Production Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.